Folge 49 – Rexploitation: das Dinokino

12. AUGUST 2020 //// 136 MIN.

FOLGE 49: REXPLOITATION (FEAT. DAS E&U Gespräch)

FILME ZUM AUSSTERBEN

DIE DINOSAURIER WER’N IMMER TRAURIGER…  

Holt die Kiste mit den Gummi-Dinosauriern vom Dachboden der Eltern – Wir reisen in die Urzeit!

Mit Markus vom E&U Gespräch werfen wir einen genauen Blick auf das Rexploitation-Kino. „Was zum Archaeopteryx soll denn bitte Rexploitation sein?“, hören wir euch fragen? Der von Commodore Schmidlabb erfundene Begriff bezeichnet die Dinosaurier-Filme, die rund um Steven Spielbergs „Jurassic Park“ den Markt überfluteten.
Eine zentrale Eigenschaft des Rexploitation-Films ist die gewinnbringende Ausschlachtung der Saurier ohne (erkennbare) Rücksicht auf aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse. Dabei werden die Urzeitechsen gleichzeitig als Knuddel-Monster als auch als kaltblütige Killermaschinen verkauft.

Deswegen beschäftigen wir uns sowohl mit Saurier-Filmen für Kinder wie „Adventures in Dinosaur-City“, als auch mit dem Dinokino für Erwachsene, wie zum Beispiel Roger Cormans „Carnosaurus“-Saga. Zum Abschluss blicken wir auch noch auf zwei satirische Auseinandersetzungen mit dem Dinosaurier-Film.

Obendrein sprechen wir unter anderem über die Evolution der Darstellung von Dinosauriern im Film und die verwunderliche Verbindung von Dinos und Wirtschaft.

Das ist mehr Dino-Content, als selbst der stärkste T-Rex aushalten kann. Also Schlafanzug an, auf den Spielteppich setzen und für einen Moment lang wieder ein achtjähriger Dino-Fan sein.

P.S.: Hier findet ihr den von Markus angesprochenen Ted-Talk.

SHOW NOTES 

   01:34 – Intro und Begrüßung
   02:11 – Waren wir nicht alle früher Dinofans?
   07:12 – Die zeitgenössische Betrachtung von Dinosauriern
   08:50 – Markus kommt ins MdaVs Freundebuch
   27:31 – Dinofilme für Kinder
   37:19 – Adventures in Dinosaur City
   45:43 – Dinosaurier-Erotika
   48:54 – Theodore Rex
1:04:53 – Prehysteria
1:06:40 – Die Rückkehr der Dinosaurier
1:12:49 – Die Evolution der Dinosaurier-Darstellung
1:27:25 – Carnosaurus 1
1:39:33 – Carnosaurus 2
1:42:23 – Carnosaurus 3
1:51:03 – Pterodactyl
1:53:30 – Pterodactyl Woman from Beverly Hills
2:00:52 – Tammy and the T-Rex
2:12:02 – Die Schuld-und-Sühne-Show… und unser Jubiläum

AM MIKROFON:

  • Commodore Schmidlabb
  • American Cyborg Terminator 2000
  • Markus

BESPROCHENE MEDIEN:

  • In einem Land vor unserer Zeit
  • Baby – Das Geheimnis um eine verlorene Legende
  • Adventures in Dinosaur City
  • Theodore Rex
  • Dinotopia
  • Prehysteria
  • Die Rückkehr der Dinosaurier
  • Carnosaurus (Buch und Film)
  • Carnosaurus 2
  • Carnosaurus 3
  • Pterodactyl
  • Pterodactyl Woman from Beverly Hills
  • Tammy and the T-Rex
Commodore SchmidlabbFolge 49 – Rexploitation: das Dinokino
weiterlesen...

Folge 48 – Der MdaVs Fernsehgalgen: Vergessene Serien

01. JULI 2020 //// 115 MIN.

FOLGE 48: DER MDAVS FERNSEHGALGEN (FEAT. 90S PODCAST)

TEIL 1: TRU CALLING, TOTAL RECALL 2070, ADAM DAMANT LIVES

ZU SCHEISSE FÜRS FERNSEHEN? GUT GENUG FÜR UNS!  

Wir freuen uns, euch den Beginn eines neuen Formats im Podcast anzukündigen. Ab sofort werden wir in unregelmäßigen Abständen in das Reich der verlorenen und gefloppten Serien vordringen.

Am Anfang steht uns mit Hendrik (vom 90s Podcast, Podsblitz und dem Akte X-Cast) ein echter Serien-Nerd hilfreich zur Seite. Mit unserem Gast diskutieren wir, ob die vorgestellten Serien vielleicht völlig zurecht gefloppt sind oder ob der Menschheit etwas entgangen ist.

Doch um welche Serien geht es denn diesmal?
Hendrik hebt mit „Tru Calling“ eins seiner guilty Pleasures aus der Versenkung während unser American Cyborg Terminator 2K mit „Total Recall 2070“ seiner Leidenschaft für die Geschichten von Philip K. Dick folgt. Commodore Schmidlabb befreit schließlich den in Eis eingeschlossenen Gentleman „Adam Adamant“.

Zum Abschluss stellt das Trio Serien vor, die es nur in ihrem Kopf gibt. Mit dabei: Ein verwirrter Zeitreisender, die Rückkehr der deutschen Science-Fiction und ein steinharter Polizist.

Habt ihr auch eine Serie am Start, an die nur ihr euch erinnern könnt? Dann meldet euch bei uns und vielleicht landet dann auch eure Show am Fernsehgalgen.

SHOW NOTES 

   06:35 – Der Ring der Musketiere (1992)
   36:57 – Tru Calling (2003)
   48:32 – Die 25. Stunde (2007)
   56:55 – Time Jumper – Der Zeitspringer
1:00:00 – Total Recall 2070 (1999)
1:25:10 – Die neue Raumpatrouille
1:31:20 – Adam Adamant Lives! (1966)
1:49:12 – Stone Cold Justice

AM MIKROFON:

  • Commodore Schmidlabb
  • American Cyborg Terminator 2000
  • Hendrik

BESPROCHENE MEDIEN:

  • Ring of the Muskateers (Serie)
  • Tru Calling
  • Die 25. Stunde
  • Total Recall
  • Adam Adamant lives!
Commodore SchmidlabbFolge 48 – Der MdaVs Fernsehgalgen: Vergessene Serien
weiterlesen...

Folge 47 – Zwei Nasen riechen Scheiße

02. JUNI 2020 //// 126 MIN.

FOLGE 47: ZWEI NASEN RIECHEN SCHEISSE

WETTEN, DASS WIR KOTZEN MÜSSEN?

TOP, DIE WATTE QUILLT!  

Vanillepudding mit Knoblauch-Salz, Kuchensalat und ein Hungerwettbewerb… Das waren nur einige dumme Ideen, die unser Commodore Schmidlabb hatte. Doch mit seinem Vorschlag, den siebzigsten Geburtstag von Thomas Gottschalk mit einer Rückschau auf dessen Filme zu begehen, schlägt er selbst die dümmste Saalwette.

Aber was macht Filme wie „Trabbi goes to Hollywood“, „Die Einsteiger“ oder „Zärtliche Chaoten“ so schwer erträglich? Sind es die Drehbücher vom Umfang eines Pixi-Buches, das gnadenlose Kalauer-Bombardement oder die veralteten Moralvorstellungen? Die Antwort lautet ja.

Doch wir wollen nicht nur motzen. Daher beleuchten wir auch wichtige Stationen im Leben der Radio- und Fernsehlegende und diskutieren, ob „Wetten, dass?“ noch eine Zukunft hat.
Zudem beantworten wir unsere Hörerpost und spielen das Spiel „Gab es die Gottschalk-Show oder gab es sie nicht?“.

Also schaltet ein, wenn die Männer ihre Supernasen tief ins Klos stecken.

Wetten, dass sie kotzen müssen?

SHOW NOTES 

   03:20 – Welcher Schatz ist in der Gottschalk-Suite versteckt?
   06:16 – Gottschalk vs. Waalkes & Hallervorden
   08:47 – Die Hörerpost wird beantwortet
   13:53 – Wir geben den Biographieschalk
   19:31 – Szene / Pop Stop (1972 – 1983)
   22:44 – Telespiele (1977 – 1981)
   24:04 – GLS-United
   26:54 – Na Sowas! (1982 – 1987)
   29:31 – 18-19-Musik (1978–1979)
   32:46 – Thommy beim ESC
   37:05 – Wetten, dass …?
   41:49 – Die große Quizshow: Gab es die Sendung oder gab es sie nicht?
   47:18 – Die Bier-Reiseempfehlung
   49:16 – Summer Night Fever (1978)
   52:09 – Mamma Mia – Nur keine Panik (1984)
   58:17 – Big Mäc – Heiße Öfen in Afrika (1985)
1:04:32 – Piratensender Powerplay (1981)
1:14:31 – Eine Frau namens Harry (1990)
1:19:48 – Trabbi goes to Hollywood (1991)
1:28:09 – Zärtliche Chaoten (1987)
1:36:49 – Zärtliche Chaoten II (1989)
1:42:30 – Die Supernasen (1983)
1:46:38 – Zwei Nasen tanken Super (1984)
1:52:18 – Die Einsteiger (1985)

AM MIKROFON:

  • Commodore Schmidlabb
  • American Cyborg Terminator 2000

BESPROCHENE MEDIEN:

  • Summer Night Fever
  • Mamma Mia – nur keine Panik
  • Big Mac
  • Zärtliche Chaoten
  • Zärtliche Chaoten 2
  • Eine Frau namens Harry
  • Piratensender Powerplay
  • Die Supernasen
  • Zwei Nasen tanken Super
  • Die Einsteiger
  • Trabi goes to Hollywood
Commodore SchmidlabbFolge 47 – Zwei Nasen riechen Scheiße
weiterlesen...

Folge 46 – Ein kurze Geschichte des Schweinkrams (Teil 02)

06. MAI 2020 //// 133 MIN.

FOLGE 46: EINE KURZE GESCHICHTE DES SCHWEINKRAMS (TEIL 02)

WIE SIND WIR EIGENTLICH IN DEN 90ERN AN PORNOS GEKOMMEN?

IST ES HEISS HIER, ODER SIND WIR DAS? 

Bringt die Kinder ins Bett! Wir reden wieder über allerlei Schweinkram. Im zweiten Teil unserer Interview-Reihe stehen uns Dominik Starck (Kino 90 Podcast) und Hendrik (90s Podcast, Podsblitz, Akte X-Cast) Rede und Antwort.

Freizügig geben Sie Einblick in ihre Jugend und erzählen, wie sie in einer Welt ohne Internet an Medien für Erwachsene gekommen sind.
Außerdem spielen wir das große Paraphelie-Quiz, machen die Urlaubsvertretung von Dr. Sommer und lesen mit verteilten Rollen ein Porno-Drehbuch vom American Cyborg Terminator 2000 vor.

Daher sprechen wir auch diesmal eine deutliche Content-Warnung aus: In dieser Folge werden Medien behandelt, die nach heutigen Wertvorstellungen überhaupt nicht mehr okay sind. Außerdem ist sie selbstverständlich nicht für Kinderohren gedacht. Obendrein spielen wir ganz schön alberne Spielchen. Das ist auch nicht jedermanns Bier.

Solltet ihr jedoch erwachsen sein, wünschen wir euch viel Spaß. Wenn ihr auch eure Erinnerungen und Geschichten mit uns teilen wollt, dann schreibt uns eine Mail an mdavs-podcast@hotmail.com oder hinterlasst uns eine Nachricht an auf unserer Mailbox unter 030-20 84 86-83.

SHOW NOTES 

   03:57 – Hörerpost und Sex in Comics
   13:30 – Team Sex und Tokyo Dreams
   14:32 – Dominik Strack packt aus
   44:15 – Wer versteckt die Pornos im Wald?
   45:26 – James Bond (und) der Playboy
   46:53 – Pornohefte von der Tanke
   48:44 – Das große Paraphilie-Quiz
1:02:49 – Wir löchern Hendrik vom 90s Podcast
1:30:36 – Sind wir jetzt prüde?
1:35:03 – Paula kommt immer noch!
1:36:14 – Lasst die Finger von den Vulva-Watchern!
1:39:13 – Ist Domian ein Arsch?
1:41:38 – Rottendotcom
1:45:56 – Die Bierempfehlung
1:46:44 – Wozu rät Dr. Sommer wohl?
1:56:29 – Filesharing wurde für Pornos erfunden!
1:58:55 – Tittenbergen ruft Captain Helikopterpenis

AM MIKROFON:

BESPROCHENE MEDIEN:

  • Bravo (Magazin)
  • Playboy (Magazin)
Commodore SchmidlabbFolge 46 – Ein kurze Geschichte des Schweinkrams (Teil 02)
weiterlesen...

Folge 45 – Julie Strain, die Königin des B-Films

20. APRIL 2020 //// 96 MIN.

FOLGE 45: JULIE STRAIN – DIE KÖNIGIN DES B-FILMS

LANG LEBE DIE KÖNIGIN!

ES GIBT NUR EINE JULIE STRAIN! 

Wenn Commodore Schmidlabb und der American Cyborg Terminator 2000 die Queen hochleben lassen ist natürlich nicht die Winke-Oma aus den Boulevardpresse gemeint. Nein Freunde – die einzig wahre Königin der B-Film Gemeinde ist Julie Strain.

Den royalen Titel hat sich das ehemalige Penthouse-Model in über 120 Trashfilmen mit ihrem Plastikschwert und der patentierten Roundhouse-Fist hart erkämpft. Aus diesem beeindruckenden Gesamtwerk starren die Männer auf Filmperlen wie Evilution, Day of the Warrior oder den Animationsfilm Heavy Metal FAKK 2.

Doch das Gute-Laune-Thema hat leider auch eine Schattenseite. Julie ist mittlerweile schwer an Demenz erkrankt ist und auf die Hilfe ihrer Fans angewiesen. Wenn auch ihr ein paar Dollar für ihre Pflege spenden wollt, könnt ihr dies über die folgende Seite:

https://www.gofundme.com/f/julie-strain-home-care

SHOW NOTES 

   01:42 – Lebt Julie Strain überhaupt noch?
   03:34 – Julies Biografie
   16:50 – Spendenaufruf für Julies Pflege
   18:33 – Battle Queen 2020
   28:58 – Bikini Hotel (1997)
   34:54 – Santas Summer House (2012)
   37:16 – Sex Court (1998 – 2002)
   44:01 – Rowdy Girls (1997)
   48:50 – Evilution – die Bestie aus dem Cyberspace (2001)
1:01:28 – Victim of Desire (1995)
1:05:53 – Andy Sidaris und seine L.E.A.T.H.A.L.-Ladies
1:09:13 – Fit to Kill (1993)
1:16:11 – Day of the Warrior (1996)
1:21:38 – Heavy Metal FAKK 2 (2000)

AM MIKROFON:

  • Commodore Schmidlabb
  • American Cyborg Terminator 2000

BESPROCHENE MEDIEN:

  • Battle Queen
  • Heavy Metal FAKK 2 (PC-Spiel)
  • Bikini Hotel
  • Santa’s Summer House
  • Sex Court
  • Rowdy Girls
  • Evilution
  • Victim of Desire (1995)
  • Fit to Kill
  • Day of the Warrior
  • Heavy Metal FAKK 2

BESPROCHENE MEDIEN:

  • Battle Queen
  • Heavy Metal FAKK 2 (PC-Spiel)
  • Bikini HotelWolf Warrior
  • Santa’s Summer House
  • Sex Court
  • Rowdy Girls
  • Evilution
  • Victim of Desire (1995)
  • Fit to Kill
  • Day of the Warrior
  • Heavy Metal FAKK 2
Commodore SchmidlabbFolge 45 – Julie Strain, die Königin des B-Films
weiterlesen...

Folge 44 – Hongkong Cops – Actionfilme im Namen des Gesetzes

16. MÄRZ 2020 //// 93 MIN.

FOLGE 44: HONGKONG COPS – ACTIONFILME IM NAMEN DES GESETZES

MIT MICHELLE YEOH UND JACKIE CHAN AUF STREIFE!

KOMMEN SIE MIT ERHOBENEN HÄNDEN UND GESENKTEN ERWARTUNGEN HERAUS! 

Nachdem wir uns im letzten Jahr mit den amerikanischen Action-Cops der 80er und 90er auseinandergesetzt haben, gehen wir diesmal in Hongkong auf Streife, um uns die Filme der chinesischen Kollegen anzusehen. 

Somit schaffen es auch endlich viele Big-Shots des Actionkinos in unseren Podcast. Unter anderem sorgen Michelle Yeoh, Cynthia Rothrock und Jackie Chan dafür, dass im Namen des Gesetzes die Fetzen fliegen und kein Knochen ungebrochen bleibt.

Außerdem gibt es noch ein paar Geschichten aus dem virtuellen Hongkong-Urlaub, sowie Abrisse über die Geschichte Hongkongs und die örtliche Ordnungsmacht. Um das erlernte Wissen wieder vergessen zu können gibt es gleich zwei Bier-Empfehlungen.

Wenn das den Opa nicht auf die Oma bringt, wissen wir auch nicht weiter…

SHOW NOTES 

   01:05 – Ballett und Metroidvanias
   05:12 – Ach ja, wir haben ja auch ein Thema
   07:22 – Hongkong Cop – Im Namen der Rache
   12:27 – Die Feindbilder im Hongkong Actionfilm
   18:44 – City Cops
   24:25 – Iron Angels 4
   33:40 – Achtung Wissen: Die Geschichte von Hongkong
   40:01 – Magic Cop
   45:04 – So Close
   48:34 – Sie schießt scharf
   52:37 – Special Force Hongkong
   55:38 – Noch mehr Wissen: Die Polizei Hongkongs
1:03:38 – Police Woman
1:06:23 – Urlaub in Hongkong
1:09:51 – Die Bier-Empfehlung
1:11:58  – Tiger on  the beat
1:19:20  – Police Story
1:27:43 – Der Copyshop von Loriot und ein neuer Podcast

AM MIKROFON:

  • Commodore Schmidlabb
  • American Cyborg Terminator 2000

BESPROCHENE MEDIEN:

  • Blasphemous
  • Super Metroid
  • Hongkong Cop – Im Namen der Rache
  • Wolf Warrior
  • City Cops
  • Iron Angels 4
  • Magic Cop
  • So Close
  • Sie schießt scharf
  • Special Force Hongkong
  • Police Woman
  • Tiger on the beat
  • Police Story
Commodore SchmidlabbFolge 44 – Hongkong Cops – Actionfilme im Namen des Gesetzes
weiterlesen...

Folge 43 – Ein kurze Geschichte des Schweinkrams (Teil 01)

27. JANUAR 2020 //// 134 MIN.

FOLGE 43: EINE KURZE GESCHICHTE DES SCHWEINKRAMS (TEIL 01)

WIE SIND WIR EIGENTLICH IN DEN 90ERN AN PORNOS GEKOMMEN?

CIN CIN! 

In unserer neuen Interview-Reihe reden wir über das Erwachsenwerden. Doch sprechen wir nicht etwa über Einschulung und Führerschein. Vielmehr blicken wir auf das, was die Reizwäsche-Seiten im Otto-Katalog und Tutti Frutti mit uns angestellt haben.

Doch bevor es das Internet gab, war es deutlich schwieriger, den begehrten Schweinkram überhaupt in die schmierigen Finger zu bekommen. Geschafft haben wir es natürlich trotzdem.
Wie genau, besprechen wir mit unseren Gästen Sebastian von der Rückspultaste, ihrem Dauergast Christian und Sebastian vom Videothekenkind Podcast.

Es sprechen also drei alte weiße Männer über Erotik und Pornografie – kann das überhaupt gut gehen? Nein, natürlich nicht. Daher sprechen wir eine deutliche Content-Warnung aus: In dieser Folge werden Medien behandelt, die nach heutigen Wertvorstellungen überhaupt nicht mehr okay sind. Außerdem ist sie selbstverständlich nicht für Kinderohren gedacht.

Solltet ihr jedoch erwachsen sein, wünschen wir euch, dass diese Folge die Quelle der Erinnerungen ans Blubbern bringt. Wenn ihr eure Erinnerungen und Geschichten mitteilen wollt, dann schreibt uns eine Mail an mdavs-podcast@hotmail.com oder hinterlasst uns eine Nachricht an auf unserer Mailbox unter 030-20 84 86-83.

SHOW NOTES 

   01:42 – Willkommen auf unserem roten Sofa!
   04:08 – Titten für die DDR!
   05:07 – Disclaimer: Wir haben keine Ahnung von Frauenpornos
   10:53 – Interview: Sebastian von der Rückspultaste
   28:23 – Die besten Porno-Titel
   32:28 – Die eigenen Eltern sind schuld
   34:52 – Wurden Pornos auf dem Schulhof gedealt?
   36:23 – Kontrolle und Verbot vs. Medienkompetenz
   42:30 – Der Playboy – war der jemals wichtig?
   46:47 – Das Interview mit Sebastian vom Videothekenkind Podcast
1:09:16 – Gibt es eigentlich noch Busenstars?
1:11:52 – Versaute Anime und Manga
1:19:16 – Hentai Spiele
1:20:27 – Für welche Filme waren wir zu jung?
1:30:11 – Das Interview mit Christian
1:58:00 – Der Otto-Katalog  (nein, nicht der Otto…)
2:02:27 – G’schichten einer Prostituierten
2:06:03 – Telefonsex-Werbung in den 90ern
2:11:10 – RUFT. UNS. AN!

AM MIKROFON:

BESPROCHENE MEDIEN:

  • Kasimir der Kuckuckskleber
  • Gefangen auf Orgastica
Commodore SchmidlabbFolge 43 – Ein kurze Geschichte des Schweinkrams (Teil 01)
weiterlesen...

Folge 42 – 2019: Noch warm und schon Sand drauf

29. DEZEMBER 2019 //// 117 MIN.

FOLGE 42: 2019: NOCH WARM UND SCHON SAND DRAUF

WIR GEDENKEN BILLY DRAGO, RUTGER HAUER UND SID HAIG

NETTE WORTE UND EIN BÖSES SPIEL… 

Man mag es kaum glauben. Im Leben eines Schmierfilm-Fans scheint nicht immer nur die Sonne. So mussten wir 2019 schweren Herzens einigen Lieblingen des Genrekinos leise servus sagen.

Unglücklicherweise ließ es der Terminplan des Podcasts nicht zu, uns mit Sondersendungen verabschieden. Daher veranstalten wir eine Art Gedenkfeier zum Jahresende und blicken auf das filmische Schaffen und das Leben von Lieblingen wie Billy Drago, Robert Foster, Rutger Hauer, Dick Miller, Sid Haig und vielen anderen.

Außerdem erinnert sich die Crew von Trek am Dienstag an alle Persönlichkeiten des Star-Trek-Universums, die sich mittlerweile am Rande des Universums befinden.

Zum Abschluss verraten wir euch, was es mit unserem mysteriösen Todesspiel auf sich hat, küren die Gewinner des Gewinnspiels aus der letzten Folge und beantworten unsere Hörerpost. Dazu gibt es eine Vielzahl an Shoutouts für Kollegen und Freude des Podcasts

Wir hören uns im nächsten Jahr.

SHOW NOTES 

   01:01 – Willkommen auf Commodore Schmidlabbs Sofa
   03:15 – Mean Gene Okerlund – Die Stimme des Wrestlings
   07:42 – Paul Koslo – Freunde nennen ihn Manfred
   09:53 – Dick Miller liefert ab
   14:40 – Jan-Michael Vincent – der besoffene Pilot
   19:32 – Damnation Alley
   22:56 – Jurassic Women
   25:16 – Franziska Pigullla und die Singstimme des Terminators
   27:21 – Gus Backus = Polka-Gott
   28:33 – Napster… Kennste? Kennste?
   29:16 – Luke Perry – das ist doch der aus 90210
   30:34 – Dick Dale – der König der Surf-Gitarrre
   32:02 – Peter Mayhew – mein Freund Zottie
   32:57 – Tim Conway – Al Bundys Schwiegervater
   34:35 – Billy Drago – der Beweis für den Echsenmensch?
   49:54 – Max Wright – Von der Skyline zum Bordstein
1:00:00 – Helmut Krauss und sein böser Nachbar Peter Gruftig
1:03:41 – Sid Haig – Vom Pimp zum Clown
1:15:26 – Trek am Dienstag am Rande des Universums
1:31:05 – Robert Foster – der Trashfilm war sein Ruin
1:35:09 – Walter Freiwald – die Verkaufsmaschine
1:39:34 – Hörerpost und die Gewinner des Gewinnspiels
1:44:52 – Ihr wollt uns unterstützen?
1:47:28 – Wir spielen das Todesspiel!

AM MIKROFON:

  • Commodore Schmidlabb
  • American Cyborg Terminator 2000
  • Trash Bronson

BESPROCHENE MEDIEN:

  • Gremlins 2
  • Damnation Alley
  • Mortal Kombat – The animated Movie
  • Tremors 4
  • Death Survival – Menschenjagd
  • Hunter’s Blood
  • Der Gründer
  • Beyond Atlantis
    House of 1.000 Corpses
Commodore SchmidlabbFolge 42 – 2019: Noch warm und schon Sand drauf
weiterlesen...

Folge 41 – Entscheidung in Berlin

25. NOVEMBER 2019 //// 85 MIN.

FOLGE 41: FILMSTADT BERLIN (AM BEISPIEL VON TIMECOP 2)

WIR SUCHEN DIE ENTSCHEIDUNG… IN BERLIN!

KOMMT MIT UNS IN DIE FILMSTADT BERLIN! 

Als Commodore Schmidlabb und der Amercian Cyborg Terminator sich in Berlin auf der Couch langweilen, beschließen sie kurzerhand, sich auf die Suche nach den Drehorten von Timecop 2 – Entscheidung in Berlin zu begeben. Auf dem Weg durch die Filmhauptstadt Berlin treffen sie dabei britische Spione, Kampfmönche und allerhand Bauwerke, an denen man nicht ohne Bewunderung vorbeigehen kann.

Doch worum geht es überhaupt im Direct to DVD Hit mit Superstar Jason Scott Lee? Mit scharfsinnigem Verstand, welcher offensichtlich durch erhöhten Koffeinkonsum ausgelöst wurde, berichten die beiden im Laufe der Folge wie, wann und warum in diesem Film durch die Weltgeschichte gesprungen wird.

Wenn ihr also schon immer mehr über Berlin und das Timecop Franchise erfahren wolltet, seid ihr genau zur richtigen Zeit beim richtigen Podcast gelandet. Doch damit nicht genug, eine schockierende Enthüllung wird euch auch noch erwarten …

SHOW NOTES 

   01:17 – Willkommen auf Commodore Schmidlabbs Sofa
   02:53 – Timecop: A Man out of time (Comic)
   04:34 – Timecop (1994)
   05:16 – Timecop (SNES)
   06:30 – Braucht man Direct-2-DVD?
   08:06 – Der Aston Martin V8
   11:10 – Café Kranzler (Kurfürstendamm 18, 10719 Berlin)
   14:57 – Timecop 2 – Besetzung und Intro
   23:00 – Die Paris Bar (Kantstraße 152, 10623 Berlin)
   28:08 – Timecop 2 – Atlantic City 1895 und das sehr hohe Gericht
   33:02 – Das ICC (Messedamm 22, 14055 Berlin)
   41:37 – Timecop 2 – Die Crew und Verwirrungen in der Zeitlinie
   48:40 – Timecop 2 – Springfield Texas 1881 und Chinarestaurant 1929
   51:14 – Kampfmönche in Moabit (Lehrter Str. 27, 10557 Berlin)
   58:39 – Timecop 2 – Discofieber 1988 und zurück an die Uni 2002
1:05:08 – Timecop (TV series)
1:08:05 – Checkpoint Charlie (Friedrichstraße 43-45, 10117 Berlin)
1:01:25 – Wie funktioniert Harry Palmers Gehirn?
1:19:06 – Timecop 2 – Die Entscheidung

AM MIKROFON:

  • Commodore Schmidlabb
  • American Cyborg Terminator 2000

BESPROCHENE MEDIEN:

  • Timecop: A Man Out of Time (Comic)
  • Timecop
  • Timecop 2
  • Timecop TV Series
  • Timecop SNES
  • Octopussy
  • Das Milliarden-Dollar-Gehirn
Commodore SchmidlabbFolge 41 – Entscheidung in Berlin
weiterlesen...

Folge 40 – Horror, bis der Arzt kommt

28. OKTOBER 2019 //// 120 MIN.

FOLGE 40: HORROR BIS DER ARZT KOMMT

MEDICAL HORROR

DER PODCAST MIT RISIKEN UND NEBENWIRKUNGEN! 

TatüTata der Arzt ist da! Sie leiden unter Hirnkrämpfen aufgrund von übermäßigen B-Moviekonsum, Ohrenbluten durch schlechte Podcasts, Zwerchfellschmerzen wegen unfreiwilliger Komik? Dann bitte hinten anstellen, sie sind Patient 354 auf unserer Warteliste.

Schon fast traditionell widmen sich Commodore Schmidlabb Die Baroness von Munchhausen und der American Cyborg Terminator 2000 zu Halloween dem Thema Horrorfilm. In diesem Jahr fiel die Wahl auf das bluttriefende Subgenre des Medizinhorrors. Gemeinsam impfen wir unseren Verstand mit wenig bekannten Filmperlen wie The Ambulance, The Dentist, Dr. Giggles, Anatomie und vielen mehr.

Darüber hinaus erfahrt ihr mehr über den selbsternannten Seriensterbehelfer Jack „Dr. Death“ Kevorkian sowie praktische Tipps im Falle einer ungewollten Amputation. In diesem Sinne, holt die Familienpackung Schmerztabletten aus der Hausapotheke, stellt euer Krankenbett auf Relaxen, und haut mit den Krücken auf die Playtaste.

Einnehmen könnt ihr uns wie gewohnt über iTunes, podcast.de, Spotify und eigentlich jeden anderen nennenswerten Podcast-Apotheke. Wollt ihr uns einen Gefallen tun? Dann empfehlt unseren Podcast euren Freunden oder krönt uns mit einer Bewertung beim Anbieter eures Vertrauens.

P.S.: Da es im Wissensteil über Jack Kevorkian unter anderem über die Themen Sterbehilfe und Selbstmord geht, sprechen wir eine ausdrückliche Triggerwarnung aus. Die TelefonSeelsorge erreicht ihr kostenfrei unter der Nummer: 0800/111 0 111

SHOW NOTES 

   01:59 – Kriegsgeschichten aus dem Zivildienst
   08:02 – The Brain that wouldn’t die
   12:53 – Hospital Massacre (1981)
   21:03 – Visiting Hours (1982)
   27:17 – American Mary (2012)
   30:50 – Dead Ringers (1988)
   37:28 – Was tun bei Horrorfilmverletzungen?
   44:45 – The Dead Pit (1989)
   53:19 – The Ambulance (1990)
   59:20 – Sprechstunde bei Dr. Death – Die Geschichte des Jack Kevorkian
1:15:32 – The Human Centipede (2009)
1:21:47 – The Dentist 1 & 2 (1996/1998)
1:27:32 – Anatomie 1 & 2 (2000/2003)
1:41:39 – Die Resterampe
1:48:49 – Dr. Giggles (1992)

AM MIKROFON:

BESPROCHENE MEDIEN:

  • The Brain that wouldn’t die
  • Hospital Massacre
  • Visiting Hours
  • American Mary
  • Human Centipede
  • The Dead Pit
  • Dead Ringers
  • The Radioland Murders
  • Anatomie
  • Anatomie 2
  • Hands of a Stranger
  • Nurse 3D
  • Krankenschwester des Grauens
  • Dr. Giggles
Commodore SchmidlabbFolge 40 – Horror, bis der Arzt kommt
weiterlesen...