Folge 41 – Entscheidung in Berlin

25. NOVEMBER 2019 //// 85 MIN.

FOLGE 41: FILMSTADT BERLIN (AM BEISPIEL VON TIMECOP 2)

WIR SUCHEN DIE ENTSCHEIDUNG… IN BERLIN!

KOMMT MIT UNS IN DIE FILMSTADT BERLIN! 

Als Commodore Schmidlabb und der Amercian Cyborg Terminator sich in Berlin auf der Couch langweilen, beschließen sie kurzerhand, sich auf die Suche nach den Drehorten von Timecop 2 – Entscheidung in Berlin zu begeben. Auf dem Weg durch die Filmhauptstadt Berlin treffen sie dabei britische Spione, Kampfmönche und allerhand Bauwerke, an denen man nicht ohne Bewunderung vorbeigehen kann.

Doch worum geht es überhaupt im Direct to DVD Hit mit Superstar Jason Scott Lee? Mit scharfsinnigem Verstand, welcher offensichtlich durch erhöhten Koffeinkonsum ausgelöst wurde, berichten die beiden im Laufe der Folge wie, wann und warum in diesem Film durch die Weltgeschichte gesprungen wird.

Wenn ihr also schon immer mehr über Berlin und das Timecop Franchise erfahren wolltet, seid ihr genau zur richtigen Zeit beim richtigen Podcast gelandet. Doch damit nicht genug, eine schockierende Enthüllung wird euch auch noch erwarten …

SHOW NOTES 

   01:17 – Willkommen auf Commodore Schmidlabbs Sofa
   02:53 – Timecop: A Man out of time (Comic)
   04:34 – Timecop (1994)
   05:16 – Timecop (SNES)
   06:30 – Braucht man Direct-2-DVD?
   08:06 – Der Aston Martin V8
   11:10 – Café Kranzler (Kurfürstendamm 18, 10719 Berlin)
   14:57 – Timecop 2 – Besetzung und Intro
   23:00 – Die Paris Bar (Kantstraße 152, 10623 Berlin)
   28:08 – Timecop 2 – Atlantic City 1895 und das sehr hohe Gericht
   33:02 – Das ICC (Messedamm 22, 14055 Berlin)
   41:37 – Timecop 2 – Die Crew und Verwirrungen in der Zeitlinie
   48:40 – Timecop 2 – Springfield Texas 1881 und Chinarestaurant 1929
   51:14 – Kampfmönche in Moabit (Lehrter Str. 27, 10557 Berlin)
   58:39 – Timecop 2 – Discofieber 1988 und zurück an die Uni 2002
1:05:08 – Timecop (TV series)
1:08:05 – Checkpoint Charlie (Friedrichstraße 43-45, 10117 Berlin)
1:01:25 – Wie funktioniert Harry Palmers Gehirn?
1:19:06 – Timecop 2 – Die Entscheidung

AM MIKROFON:

  • Commodore Schmidlabb
  • American Cyborg Terminator 2000

BESPROCHENE MEDIEN:

  • Timecop: A Man Out of Time (Comic)
  • Timecop
  • Timecop 2
  • Timecop TV Series
  • Timecop SNES
  • Octopussy
  • Das Milliarden-Dollar-Gehirn
Commodore SchmidlabbFolge 41 – Entscheidung in Berlin
weiterlesen...

Folge 40 – Horror, bis der Arzt kommt

28. OKTOBER 2019 //// 120 MIN.

FOLGE 40: HORROR BIS DER ARZT KOMMT

MEDICAL HORROR

DER PODCAST MIT RISIKEN UND NEBENWIRKUNGEN! 

TatüTata der Arzt ist da! Sie leiden unter Hirnkrämpfen aufgrund von übermäßigen B-Moviekonsum, Ohrenbluten durch schlechte Podcasts, Zwerchfellschmerzen wegen unfreiwilliger Komik? Dann bitte hinten anstellen, sie sind Patient 354 auf unserer Warteliste.

Schon fast traditionell widmen sich Commodore Schmidlabb Die Baroness von Munchhausen und der American Cyborg Terminator 2000 zu Halloween dem Thema Horrorfilm. In diesem Jahr fiel die Wahl auf das bluttriefende Subgenre des Medizinhorrors. Gemeinsam impfen wir unseren Verstand mit wenig bekannten Filmperlen wie The Ambulance, The Dentist, Dr. Giggles, Anatomie und vielen mehr.

Darüber hinaus erfahrt ihr mehr über den selbsternannten Seriensterbehelfer Jack „Dr. Death“ Kevorkian sowie praktische Tipps im Falle einer ungewollten Amputation. In diesem Sinne, holt die Familienpackung Schmerztabletten aus der Hausapotheke, stellt euer Krankenbett auf Relaxen, und haut mit den Krücken auf die Playtaste.

Einnehmen könnt ihr uns wie gewohnt über iTunes, podcast.de, Spotify und eigentlich jeden anderen nennenswerten Podcast-Apotheke. Wollt ihr uns einen Gefallen tun? Dann empfehlt unseren Podcast euren Freunden oder krönt uns mit einer Bewertung beim Anbieter eures Vertrauens.

P.S.: Da es im Wissensteil über Jack Kevorkian unter anderem über die Themen Sterbehilfe und Selbstmord geht, sprechen wir eine ausdrückliche Triggerwarnung aus. Die TelefonSeelsorge erreicht ihr kostenfrei unter der Nummer: 0800/111 0 111

SHOW NOTES 

   01:59 – Kriegsgeschichten aus dem Zivildienst
   08:02 – The Brain that wouldn’t die
   12:53 – Hospital Massacre (1981)
   21:03 – Visiting Hours (1982)
   27:17 – American Mary (2012)
   30:50 – Dead Ringers (1988)
   37:28 – Was tun bei Horrorfilmverletzungen?
   44:45 – The Dead Pit (1989)
   53:19 – The Ambulance (1990)
   59:20 – Sprechstunde bei Dr. Death – Die Geschichte des Jack Kevorkian
1:15:32 – The Human Centipede (2009)
1:21:47 – The Dentist 1 & 2 (1996/1998)
1:27:32 – Anatomie 1 & 2 (2000/2003)
1:41:39 – Die Resterampe
1:48:49 – Dr. Giggles (1992)

AM MIKROFON:

BESPROCHENE MEDIEN:

  • The Brain that wouldn’t die
  • Hospital Massacre
  • Visiting Hours
  • American Mary
  • Human Centipede
  • The Dead Pit
  • Dead Ringers
  • The Radioland Murders
  • Anatomie
  • Anatomie 2
  • Hands of a Stranger
  • Nurse 3D
  • Krankenschwester des Grauens
  • Dr. Giggles
Commodore SchmidlabbFolge 40 – Horror, bis der Arzt kommt
weiterlesen...

Folge 39 – Die Macho-Actionfilme der 80er und 90er (Teil 2)

17. OKTOBER 2019 //// 82 MIN.

FOLGE 39: MACHO-MOVIES DER 80ER

ROAD HOUSE!

GUTEN TAG, DARF ICH MIT IHNEN ÜBER UNSEREN LORD SEAGAL REDEN?

Putzt die verspiegelte Sonnenbrille, poliert die Desert Eagle und kämmt den Schnurrbart Freunde! Im zweiten Teil ihres Podcasts über die Actionfilme der 80er und 90er besprechen die Männer, die auf Videos starren, mit ihrem Gast Sascha Dörp einen echten Kultfilm: Patrick Swayzes Road House! Erfahrt, welche Verbindung die Saga über enge Jeans, Monstertrucks und Roundhouse-Kicks mit dem großen Gatsby hat und warum Actionhelden so häufig meditieren.

Außerdem widmen wir uns nach über drei Jahren endlich Steven Seagal, dem allseits unbeliebten Handkanten-Buddah mit dem Steingesicht. Mit Hard to Kill besprechen das Trio dabei einen (un)heimlichen Lieblingsfilm von Commodore Schmidlabb. Wird sich seine Begeisterung auf die Kollegen übertragen, oder können sie den Film nur im künstlichen Koma ertragen?

Den Abschluss bildet ein Interview mit Sascha, das euch Wissenswertes über das Leben als Comiczeichner im Comic-Entwicklungsland Deutschland verrät. Außerdem erfahrt ihr, wie seine Actionfilm-Hommage Matt Eagle entstanden ist. 

Im Wissensblock stellen wir die Frage: Woher kommt eigentlich der Macho und was will er von er Welt?

Also, schnell die Basecap umdrehen und den Motor anlassen!

Hier findet ihr übrigens alles Wissenswerte zum Gemeinschaftscomic Helldraween, von dem Sascha im Podcast spricht.

SHOW NOTES 

   01:38 – Die Geschichte des Machos
   09:46 – Road Fucking House (1989)
   23:15 – Warum meditieren Actionhelden?
   28:48 – Das Werk der großen Swayze
   29:37 – Hard to Kill (1990)
   50:31 – Zwei Idioten fragen – ein Comiczeichner antwortet

AM MIKROFON:

  • Commodore Schmidlabb
  • American Cyborg Terminator 2000
  • Sascha Dörp

BESPROCHENE MEDIEN

  • Road House
  • The Beast (Serie)
  • Hard to Kill
  • Urban Justice
  • Matt Eagle (Comic)
Commodore SchmidlabbFolge 39 – Die Macho-Actionfilme der 80er und 90er (Teil 2)
weiterlesen...

Folge 38 – Die Macho-Actionfilme der 80er und 90er

29. SEPTEMBER 2019 //// 91 MIN.

FOLGE 38: MACHO-MOVIES DER 80ER

ALS STALLONE UND SCHWARZENEGGER DAS KINO REGIERTEN

LANGEWEILE WAR DIE KRANKHEIT – ACTION DIE LÖSUNG!

Stallone, Schwarzenegger, Seagal… Sie formten eine Generation von Actionfans und schufen Filme, die bis heute nachwirken. Nicht ohne Grund kehren Rambo und der Terminator dieses Jahr in die Kinos zurück.
Was läge also näher, als den Supermachos der 80er und 90er eine eigene Retrospektive zu widmen? Zusammen mit dem Comiczeichner Sascha Dörp blicken sie zurück auf einige testosterongeschwängerte Gewaltfantasien ihrer Jugend. Außerdem beschäftigen sie sich mit Matt Eagle, Saschas Comic-Hommage an die Meisterwerke von Norris, Dudikoff, van Damme und Kollegen.

Obendrein diskutiert das Trio den Kunstbegriff und warum zur Hölle diese ganzen Filme so homoerotisch sind.

Hier findet ihr die Playlist zur Sendung bei Apple Music mit bekannten und weniger bekannten Krachern aus der Welt der Actionfilm-Soundtracks.

SHOW NOTES 

   01:32 – Die große Errata-Show
   09:00 – Das MdaVs-Freudnebuch mit Sascha Dörp
   30:11 – Das Phantom Kommando (1985)
   44:00 – Last Action hero (1993)
   54:02 – Die City Cobra (1986)
1:09:51 – Fair Game / A Running Duck
1:15:58 – Shakedown  Blue Jean Cop (1988)

AM MIKROFON:

  • Commodore Schmidlabb
  • American Cyborg Terminator 2000
  • Sascha Dörp

BESPROCHENE MEDIEN

  • Phantom Kommando
  • City Cobra
  • Last Action Hero
  • A running Duck (Buch)
  • Shakedown
Commodore SchmidlabbFolge 38 – Die Macho-Actionfilme der 80er und 90er
weiterlesen...

Folge 37 – Macaroni Combat

19. AUGUST 2019 //// 96 MIN.

FOLGE 37: MACARONI COMBAT

DER ITALIENISCHE KRIEGSFILM

ANTRETEN ZUM KOTZEN!

Du bist jung, unmotiviert und hast keinen Geschmack?
Du wolltest schon immer mal ein Abenteuer im Kackfilm-Dschungel erleben?
Auf einem Schiff über das Brechreizmeer fahren und fremde Filme kennenlernen?

Dann bist DU genau beim richtigen Podcast gelandet. Denn wir suchen Abonnenten wie DICH um unseren Stosstrupp an Hörerinnen und Hörern für die große Offensive auf den Guten Geschmack vorzubereiten.

Wo liegt der gute Geschmack begraben fragst du dich? Was eine blöde Frage, in Italien natürlich Kadett! Eines der Länder mit dem geringsten Scham ganze Filmgenres zu plagiieren, um anschließend die Filme wie ein Maschinengewehrfeuer auf die Zuschauer zurückzuschießen.

Auch die in Amerika erfolgreichen Filme über den Vietnam- und 2.Weltkrieg wurden so von der italienischen Filmindustrie gnadenlos überrannt und unter den gemeinläufigen Namen „Maccaroni Combat“ kopiert. Herausgekommen sind Filme wie El Alamein, Desert Commando, Five for Hell, War Bus und unzählige mehr.

Zusammen setzten sich die beiden Wehrdienstverweigerer Commodore Schmidlabb und der American Cyborg Terminator 2000 wiederwillig die Stahlhelme auf und nehmen euch wieder einmal auf einen akustischen Bildungsurlaub nach Italien mit. Abgerundet wird das Ganze durch einen kompetenten Gastbeitrag von David Noack vom Mateschrank.

Also nicht lange zögern, denn wir brauchen DICH!

SHOW NOTES 

   01:00 – Intro
   04:00 – Francis Durbridge: Die Kette
   06:55 – Suspiria (2018)
   08:06 – Deutschland 83 (2015)
   09:50 – Sommerurlaub in der Cinecittà
   18:30 – Das italienische Subgenre-Quiz
   23:38 – El Alamein / Divisione Folgore (1955)
   29:02 – The Best of Enemies (1961)
   31:05 – 36 Hours to Hell / 36 ore all’inferno (1969)
   33:25 – Salt in the Wound / Il dito nella piaga (1969)
   41:53 – Antreten zum Verrecken / Uccidete Rommel (1969)
   48:57 – Achtung Bildung! mit David Noack
   59:27 – Eagles over London / La battaglia d’Inghilterra (1969)
1:02:55 – Der große Umberto Lenzi
1:06:02 – Desert Commando / Attentato ai tre grandi (1967)
1:07:30 – The Greatest Battle / Il grande attacco (1978)
1:11:37 – War Bus (1986)
1:17:19 – Die Jäger der Apocalypse / The Last Hunter (1980)
1:22:57 – Five for Hell / 5 per l’inferno (1969)
1:33:40 – Seit keine Nazis und spielt Wolfenstein!

AM MIKROFON:

  • Commodore Schmidlabb
  • American Cyborg Terminator 2000

BESPROCHENE MEDIEN

  • Francis Durbridge: Die Kette
  • Deutschland 83
  • Wishlist
  • Suspiria (2018)
  • El Alamein
  • 
The Best of Enemies
  • 36 Hours to Hell
  • Salt in the Wound
  • Antreten zum Verrecken
  • Das Wespennest
  • Eagles over London
  • 
Desert Commando
  • The Greatest Battle
  • War Bus
  • Die Jäger der Apokalypse
  • 
Five for Hell
  • Sartana – Noch warm und schon Sand drauf
  • Wolfenstein Youngblood
Commodore SchmidlabbFolge 37 – Macaroni Combat
weiterlesen...

Folge 36 – 50 Jahre „Im Geheimdienst Ihrer Majestät“ – Teil 02

18. JULI 2019 //// 146 MIN.

FOLGE 36: 50 JAHRE „IM GEHEIMDIENST IHRER MAJESTÄT“ (TEIL 2)

PARTY MIT 007

DER COMMODORE HAT SEIN ALL TIME HIGH

Im zweiten Teil des großen James-Bond-Specials nehmen Commodore Schmidlabb und die Baronesse die Spur von Ernst Stavro Blofeld wieder auf. Sie wandeln auf den Spuren von
Sir Hillary Bray und besprechen das Familienwappen der Bleuchamps nach den Regeln der Heraldik.

Neben der Besprechung der zweiten Hälfte des Films geben die beiden ihre Eindrücke von Zürich und Mürren weiter. Außerdem diskutieren sie, warum George Lazenby nur einmal den 007 gab und ob Im Geheimdienst Ihrer Majestät nun ein Flop war oder nicht.

Natürlich berichten sie auch ausführlich von den zweitägigen Feierlichkeiten auf dem Piz Gloria. Doch dieser Bericht ist for your ears only: Also schnell die Kopfhörer aufgesetzt und hört euch unser geheimes Kommuniqué an.

SHOW NOTES 

   01:06 – Intro
   03:09 – Das College of Arms
   04:38 – Eine Verschwörung im Franchise?
   06:36 – Wovon träumt ein Weihnachtsbaum im Mai?
   08:34 – Gestatten… Ilse Steppat
   10:36 – Das Piz Gloria
   19:10 – Der Unterschied zwischen Syd Caine und Ken Adam
   20:55 – Auftritt Sir Hillary Georgies erster Drehtag
   29:45 – Ein Ausflug in die Wappenkunde
   45:07 – Blofelds tödlicher Plan
   46:47 – Ein Bergsteiger hängt am Kletterseil
   49:06 – Bond fährt das erste mal Ski
   49:04 – 007 am Ende?
   51:19 – Der Antrag
   52:13 – Lawine!
   54:41 – Selbst ist der Agent
   55:56 – Bericht aus Mürren
1:00:23 – Angriff aufs Piz Gloria
1:03:29 – Wann geht der letzte Bob ins Tal?
1:06:02 – Eine Hochzeit und ein Todesfall
1:10:18 – Warum hat George Lazenby nur einen Bondfilm gedreht?
1:22:09 – War OHMSS nun ein Flop oder nicht?
1:27:05 – Memories are forever: Tag 1 des Events
1:33:59 – Die schönste Location der Welt – wirklich!
2:00:03 – Das beste Konzert der Welt – wirklich!
2:10:40 – Tag zwei des Events – der beste Maschinenraum der Welt?
2:21:27 – Die Skorpion und Batterie Show ist da!

AM MIKROFON:

  • Commodore Schmidlabb
  • Baronesse van Munchhausen

BESPROCHENE MEDIEN

  • 
Im Geheimdienst Ihrer Majestät
Commodore SchmidlabbFolge 36 – 50 Jahre „Im Geheimdienst Ihrer Majestät“ – Teil 02
weiterlesen...

Folge 35 – 50 Jahre „Im Geheimdienst Ihrer Majestät“ – Teil 01

24. JUNI 2019 //// 143 MIN.

FOLGE 35: 50 JAHRE „IM GEHEIMDIENST IHRER MAJESTÄT“ (TEIL 1)

WIE LAZENBY JAMES BOND WURDE…

DER COMMODORE IN TÖDLICHER MISSION…

Es gibt Filme, die man mag und es gibt Filme man liebt. Doch dann gibt es noch diese Filme, für die selbst ein so starkes Wort wie Liebe nicht ausreicht. Filme, die einen ganz besonderen Platz im Herzen einnehmen. Filme, an die man urplötzlich denken muss, wenn die Gedanken eigentlich ganz woanders sein sollten.

Für unseren Commodore Schmidlabb ist „Im Geheimdienst Ihrer Majestät“ so ein Film. Georges Lazenbys erster und einziger Auftritt als 007 gilt heutzutage als einer der besten James-Bond-Filme aller Zeiten – wenn nicht gar als der beste Film der Reihe. 

Daher war es für den Commodore eine Frage der Ehre, das fünfzigjährige Jubiläum des Films mit einer Sonderfolge zu feiern. Doch feiert er nicht alleine mit Kuchen und warmen Gedanken. In der ersten internationalen Folge von Männer die auf Videos starren nimmt der Commodore seine Herzdame und die Hörer mit zur großen Jubiläumsgala im Piz Gloria, dem damaligen Sitz von Bonds Erzfeind Ernst Stavro Blofeld.

In Teil Eins des Podcasts geben die beiden eine Vorschau auf die große Geburtstagsfeier in der Schweiz. Außerdem legen sie ihre persönliche Beziehung zum Bond-Franchise offen und präsentieren ihre Top 5 James-Bond-Filme. Darüber hinaus erzählen sie die abenteuerliche Geschichte, wie George Lazenby der Nachfolger von Sean Connery wurde. 

Im ersten Teil der ausführlichen Besprechung von „Im Geheimdienst Ihrer Majestät“ weisen die beiden auf die Verbindung des Films zur Kunstgeschichte und zur Historie Englands auf. Außerdem erklären sie, warum Majestys so aussieht, wie er aussieht. Überdies wird noch der geniale Soundtrack von John Barry unter die Lupe genommen. 

Wir hoffen, dass euch dieser (buchstäbliche) Ausflug in die Welt von James Bond gefällt und wünschen viel Vergnügen. 

P.S.: Auf Wunsch der Twitter-Gemeinde unseres Podcasts liest der Commodore nach dem Abspann ein Kapitel aus Ian Flemings Roman vor. Wer sich dafür interessiert, sollte also dranbleiben.

Sucht ihr die angesprochenen Fotos von den Testaufnahmen zu „Im Geheimdienst Ihrer Majestät“? Hier der Link.

SHOW NOTES 

   01:06 – Intro
   01:53 – Unsere Sozialisierung in Bezug auf James Bond
   08:52 – Ken Adams Nachlass
   12:46 – Unsere Top 5 James-Bond-Filme
   33:01 – Konventionelle Conventions? Muss nicht sein.
   36:28 – Wo findet die 007 Geburtstagsgala statt und welche Stars kommen?
   48:42 – Exkurs: Das James Bond Theme von Monty Norman… oder doch John Barry?
   50:41 – Wer war alles im Rennen als Nachfolger von Sean Connery?
   56:44 – Wie wurde George Lazenby eigentlich 007?
1:06:05 – Wie läuft eigentlich die Gala ab?
1:14:44 – John Barry und sein genialer Soundtrack
1:21:17 – Darf es etwas Kontext sein?
1:23:43 – Die Pre-Title-Sequenz
1:25:11 – Exkurs: Das Motiv des weiblichen Suizids in der englischen Kunstgeschichte
1:28:49 – Die ungestüme Wucht des George Lazenby
1:31:33 – 007 durchbricht die vierte Wand – muss das sein?
1:35:21 – Umberto Ecco über die Faszination des Bond-Franchises
1:39:02 – Das Theme von John Barry, George Lazenbys Vorschlag und Elvis’ Bewerbung
1:43:11 – Der Vorspann von Maurice Binder und dessen Symbolik
1:47:04 – Ein neuer Bond – Ein neuer Look!
1:50:50 – Tracy bleibt auf Selbstzerstörungskurs
1:53:42 – Bond trifft Draco
1:56:14 – Bond reicht die Kündigung ein
1:59:33 – Tracy und die Symbolik der Blumen
2:02:25 – 007 ist verliebt!
2:04:26 – Das Love-Theme von Louis Armstrong
2:05:25 – Bond bricht bei den Gebrüdern Gumbold ein
2:09:29 – M erfreut sich der Schmetterlingskunde
2:12:24 – Eine Leseprobe aus Ian Flemings Im Geheimdienst Ihrer Majestät

AM MIKROFON:

  • Commodore Schmidlabb
  • Baronesse van Munchhausen

BESPROCHENE MEDIEN:

  • Becoming Bond
  • 
Im Geheimdienst Ihrer Majestät
Commodore SchmidlabbFolge 35 – 50 Jahre „Im Geheimdienst Ihrer Majestät“ – Teil 01
weiterlesen...

Folge 34 – When Jibba Jabba strikes!

11. JUNI 2019 //// 99 MIN.

FOLGE 34: WAS SIE SCHON IMMER ÜBER JIBBA JABBA WISSEN WOLLTEN…

DAS ÄGYPTISCHE NETFLIX, HASSELHOFF UND WARMES BIER FÜR RALF RICHTER

DO THE SÄBELTANZ!

Wieder einmal ist es Zeit für einen gepflegten Plausch über dies, das und jenes. Da unser dritter Mann, Trash Bronson, immer noch verschollen ist, haben wir gleich für doppelten Ersatz gesorgt. So haben wir das Vergnügen, Trashs Onkel Norbert vor dem Mikro willkommen zu heißen. Das Onkel Norbert aus dem gleichen Holz geschnitzt wurde, wie sein Neffe, beweist er uns mit seiner Geschichte über das 90s Festival auf Schalke mit David Hasselhoff.

Außerdem gibt sich die Baronesse van Münchhausen erneut die Ehre. Sie verhilft uns zu einem Blick in die Funktionsweise des ägyptische Netflixs. Außerdem verrät sie uns, welches ägyptische Bier ihr am besten trinken solltet und worüber man am Nil lachen kann.

Der Commodore und die Baronesse berichten über ihre ersten Schritte mit dem allseits beliebten Streaminganbieter Netflix. Sie erzählen Geschichten über ihre Hassliebe zu „Doomsday Preppers“ und die Reisetipps von „Dark Tourist“. Im Anschluss werden die verbliebenen Hörer*innen mit einer Liebeserklärung an Star Trek Discovery vergraut.

Zum Schluss gibt es noch eine Veranstaltungs-Empfehlung für Freunde des deutschen Independent-Kinos und eine kleine Vorschau auf die nächste Folge von Männer, die auf Videos starren.

Wir wünschen viel Vergnügen.

P.S.:
Wenn ihr unseren Podcast super findet, haben wir gute Nachrichten für euch: Der Commodore ist mit seiner Solo-Sendung „Die Skorpion und Batterie Show“ ab sofort bei allen großen Podcast-Anbietern zu finden (Die Show findet ihr zum Beispiel auch oben in der Navigation). Eine brandneue Folge gibt es zum Launch auch noch. Natürlich freut er sich über Unterstützung, Abonnenten und nette Bewertungen beim Anbieter eurer Wahl.

SHOW NOTES 

   01:44 – Willkommen Onkel Norbert!
   03:30 – Das Bierfest – die Bier-Empfehlung Nummer 1
   05:27 – Die ägyptische Filmwelt und eine Musikempfehlung
   14:48 – Wo geht’s denn zum Tal der Skorpione?
   19:10 – Onkel Norbert weint nicht im Kino
   20:23 – Mal wieder ein Rant über Disney
   21:35 – Der Commodore hat jetzt Netflix
   22:35 – Doomsday Preppers
   26:44 – Tremors 6 und die Tremors Serie
   30:45 – Dark Tourist
   35:39 – Eine verrückte Pferdesportart
   37:16 – Tiger and Dragon 2
   39:37 – Warnung: Wir mögen Star Trek Discovery UND the Orville
   46:34 – Star Wars Pornos und Dune
   48:00 – Eine ägyptische Bieremfehlung
   50:17 – Onkel Norbert war auf Schalke beim 90s Festival
   57:07 – Der Commodore guckt schon wieder italienische Gameshows
1:00:38 – Britisches Fernsehen ist auch nicht mehr, was es mal war
1:03:50 – Der Commodore war endlich mal wieder in einer Spielhalle
1:08:13 – Der alte Mann redet wieder schon wieder über James Bond
1:12:13 – Empfehlung: Die James Bond Walking Tour
1:19:23 – Wir kündigen eine Spezial-Sendung an!
1:20:45 – Felix Leiter ist ein Hund!
1:21:23 – Musik-Empfehlung: Claypool Lennon Delirium
1:22:36 – Doku-Empfehlungen: „Mit Schwertern und Sandalen“ und „Fritz Lang – Der andere in uns“

AM MIKROFON:

  • Commodore Schmidlabb
  • American Cyborg Terminator 2000
  • Onkel Norbert
  • Baroness van Munchhausen

BESPROCHENE MEDIEN:

  • Tal der Skorpione
  • Doomsday Preppers (Dokuserie)
  • Tremors 6
  • Tremors – The Series
  • Dark Touristy (Dokuserie)
  • Tiger & Dragon 2
  • Star Trek Discovery (Serie)
  • Claypool Lennon Delirium (Musik)
  • Mit Schwertern und Sandalen (Doku)
  • Fritz Lang – Der andere in uns (Doku)
Commodore SchmidlabbFolge 34 – When Jibba Jabba strikes!
weiterlesen...

Folge 33 – Fred „The Hammer“ Williamson – Teil 02

20. MAI 2019 //// 128 MIN.

FOLGE 33: FRED THE HAMMER WILLIAMSON (TEIL 2)

ES IST HAMMERZEIT!

DER HAMMER IM HAUS ERSPART DEN LEICHENBESTATTER…

Im zweiten Teil der Retrospektive zum Werk von Fred Williamson besprechen wir mit Dominik Starck die wilde Zeit des Hammers im Italien der 70er und 80er. Nach einer Diskussion über den Wert von sinnloser Action, die Schönheit von Zugleveln in Ego-Shootern und Freds Beziehung zu Bo Svenson blicken wir auf das zwiespältige Spätwerk des Hammers.

Im Jetzt angekommen teilt unser Gast mit uns die Geschichten und Erfahrungen von den Dreharbeiten zum Indie-Actionfilm „Atomic Eden“. Wir versprechen euch: ein derart spritziges und sympathisches Making-Of bekommt ihr nur ganz selten zu hören. Natürlich stellen eure Männer, die auf Videos starren auch die ganz brisanten Fragen, die sich kein anderer Podcast zu stellen traut: Lacht Fred Williamson, wenn jemand am Set furzt?

Hören könnt ihr diese Episode – wie alle anderen auch – über iTunes, podcast.de, Spotify und überall, wo es die besten Podcasts gibt. Wenn ihr unsere Backen zum Leuchten bringen wollt, freuen wir uns über charmante Bewertungen bei dem Anbieter eurer Wahl.

Nicht vergessen: Ihr könnt uns auch auf die neue Mailbox quatschen – einfach die 030-20 84 86-83 anrufen und kurz sagen, wem genau ihr eine Mitteilung hinterlassen wollt. Dann schafft ihr es auch in die Sendung – sofern ihr denn wollt.

SHOW NOTES 

   01:30 – Poor Boy Productions und die Endzeit
   07:52 – Inglorious Bastards (1978)
   29:16 – Freds Hammer Zigarren
   30:00 – Die Bierempfehlung: King Cobra Malt Liquor
   32:15 – Fist of Fear – Touch of Death (1980)
   38:00 – Giant Killer (1984)
   43:20 – Delta Force Commando (1996)
   55:20 – From Dusk till dawn (1996)
1:00:40 – Soft Target (2006)
1:11:47 – Atomic Eden (2015)

AM MIKROFON:

BESPROCHENE MEDIEN:

  • Inglorious Bastards (1978)
  • 
Fist of Fear, Touch of Death
  • Giant Killer
  • Delta Force Commando
  • From Dusk till Dawn
  • Soft Target
  • Atomic Eden
Commodore SchmidlabbFolge 33 – Fred „The Hammer“ Williamson – Teil 02
weiterlesen...

Folge 32 – Fred „The Hammer“ Williamson – Teil 01

23. APRIL 2019 //// 100 MIN.

FOLGE 32: FRED THE HAMMER WILLIAMSON (TEIL 1)

IT’S HAMMERTIME!

DER HAMMER MIT DEM SCHNURRBART…

Noch nie hatten Die Männer, die auf Videos starren die Gelegenheit, mit Informationen aus erster Hand über einen B-Movie-Ikone zu glänzen. Das ändert sich jetzt mit unserem Zweiteiler über den Selfmade-Filmstar Fred „The Hammer“ Williamson. Unser Gast Dominik Starck hat nämlich mit dem Hammer gemeinsam für den Actionfilm Atomic Eden vor der Kamera gestanden.

In Teil Eins beschäftigen wir uns mit Fred Williamson Karriere als Footballspieler (der sogar im ersten Superbowl auf dem Feld stand) und seinen Anfängen im Fernsehen. Unterstützt werden wir dabei von den Kollegen von Trek am Dienstag. Sie liefern uns ihre Sicht auf Freds Mini-Auftritt im Star-Trek-Universum. Außerdem beschäftigen wir uns auch mit seinem Aufstieg zur Blaxploitation-Ikone und seinem Aktivismus.

Natürlich blieb noch etwas Zeit, um über ulkige Penisse und das Kunstpfeifen zu quatschen.
Man gönnt sich ja sonst nichts.

Hören könnt ihr diese Episode – wie alle anderen auch – über iTunes, podcast.de, Spotify und überall, wo es die besten Podcasts gibt. Wenn ihr unsere Backen zum Leuchten bringen wollt, freuen wir uns über charmante Bewertungen bei dem Anbieter eurer Wahl.

SHOW NOTES 

   02:03 – Ein neuer Eintrag ins MdaVs Freundebuch
   36:16 – Die Biografie von Frederick Robert The Hammer Williamson
   50:00 – StarTrek: The Cloud Minders (1969) – Gastbeitrag von Trek am Dienstag
   56:50 – Die Goldenen Regeln und der Fredfaktor
1:06:27 – Pater Charlie und seine Fäuste des Himmels (1974)
1:18:09 – Mean Johnny Barrows (1975)
1:28:40 – Take a Hard Ride (1975)

AM MIKROFON:

BESPROCHENE MEDIEN:

  • Highlander
  • 
Highlander 3: Die Legende
  • Highlander: Endgame
  • The Greasy Strangler
  • Making: Star Trek Deep Space Nine (Buch)
  • Dagobert Duck: Sein Leben seine Milliarden (Comic)
  • Star Trek TOS S3 E21
  • 
Pater Charlie und seine Fäuste des Himmels
  • 
Mean Johnny Barrows
  • Take a hard ride
Commodore SchmidlabbFolge 32 – Fred „The Hammer“ Williamson – Teil 01
weiterlesen...