Folge 31 – Richard Kiel

26. MÄRZ 2019 //// 90 MIN.

FOLGE 31: RICHARD KIEL

GROSS IM FILMGESCHÄFT

DER MANN, DEN SIE BEISSER NANNTEN…

Als Bösewicht mit Weltherrschafts-Ambitionen gibt es nur einen Mann, den man an seiner Seite haben will – Beißer, die unzerstörbare Nemesis von James Bond! Doch was hat der Mann hinter dem Stahlgebiss, Richard Kiel, eigentlich sonst noch auf dem Kasten?

Kiel gehörte schon wegen seiner Größe von 2,17 m zu den Giganten des Filmgeschäfts. Im Rampenlicht standen jedoch meistens seine zahlreichen Co-Stars – von Roger Moore, über William Shatner bis zum unsterblichen Thomas Gottschalk.

Das wir unseren Fokus trotzdem auf einen absoluten Nebendarsteller richten hat zwei Gründe:

Grund Nummer eins:
Unser Hörer Sebastian durfte als Gewinner des Filmquiz’ in unserem Jubiläum das nächste Thema unseres Podcasts wünschen. Als Fan von gebirgsartigen Schauspielern aus der zweiten Reihe gab es da selbstverständlich kein Vorbeikommen an Richard Kiel.

Grund Nummer 2:
Richard Kiel hat eine beeindruckende Karriere als B-Movie-Darsteller hingelegt. So goss er nicht nur seine Paraderolle als finsterer Handlanger dutzendfach auf, er spielte darüber hinaus auch Aliens, Gespenster und Höhlenmenschen. Als Grobian aus der Steinzeit wirkte er sogar in „Eegah“, einem der schlechtesten Filme aller Zeiten, mit.

Höchste Eisenbahn also, dass wir dem Riesen aus Detroit ein kleines Denkmal setzen.

Hören könnt ihr diese Episode – wie alle anderen auch – über iTunes, podcast.de, Spotify und so ziemlich allen anderen Podcast-Dealer. Wollt ihr uns einen riesigen Gefallen tun? Dann verpasst uns beim Anbieter eurer Wahl eine zuckersüße Bewertung.

SHOW NOTES 

   02:43 – Kiel beißt Moore (in Der Spion der mich liebte und Moonraker)
   12:27 – Das kleine und große Quiz
   14:26 – Die Bier- und Gin-Empfehlung
   15:34 – Bezaubernde Jeannie
   16:38 – Der unglaubliche Richard Kiel
   18:33 – Kampf um die 5. Galaxis (1979)
   23:36 – Richards Biographie – Teil 1
   27:49 – Die Küste der Ganoven
   32:08 – The Wild Wild West (Serie)
   37:50 – Die Highway Chaoten (1990)
   41:36 – Eine kurze Quizeinlage
   42:23 – Solo für O.N.C.E.L.
   45:37 – Ein gewisser Dick Dagger (1968)
   48:06 – FBI jagt Phantom (1965)
   49:19 – Twilight Zone
   50:40 – Richards Biographie – Teil 2
   53:22 – Happy Gilmore (1996)
   55:41 – Des Terminators letzter Wille
   57:45 – Eegah (1962)
1:04:00 – Skidoo (1968)
1:09:55 – Gilligans Insel
1:11:39 – The Rifleman
1:12:42 – Der Phantomplanet (1961)
1:14:16 – Mad Mission 3 (1984)
1:20:58 – Starsky & Hutch
1:22:45 – Pale Rider
1:25:07 – Richies Resterampe

AM MIKROFON:

  • Commodore Schmidlabb
  • American Cyborg Terminator 2000

BESPROCHENE MEDIEN:

  • The Spy who loved me
  • Moonraker
  • Casino Royale (Peter Sellers)
  • Die bezaubernde Jeannie
  • Kampf um die 5. Galaxis
  • Wild Wild West (Serie)
  • Honey West
 (Serie)
  • Die Highway Chaoten
  • The Man from U.N.C.L.E (Serie)
  • The Man from U.N.C.L.E (Film)
  • A man called Dagger
  • The human duplicators
  • The twilight zone
  • Happy Gilmore
  • Eegah
  • Skidoo
  • Gilligan’s Insel
  • Gilligan’s Planet
  • The Rifleman
  • Westlich von Santa Fe
  • The Phantom Planet
  • Mad Mission 3
  • Starsky & Hutch
  • Pale Rider
Commodore SchmidlabbFolge 31 – Richard Kiel
weiterlesen...

Folge 30 – Das große Jubilum | Gäste, Filmquiz, Albereien

27. FEBRUAR 2019 //// 125 MIN.

FOLGE 30: DAS GROSSE JUBILUM

GÄSTE, FILMQUIZ, ALBERNHEITEN

LADIES UND GENTLEMEN… WIR FEIERN EINE PARTY!

Die Männer, die auf Videos starren feiern eine längst überfällige Party! Vor vielen, vielen Jahren luden sich die Männer nämlich anlässlich ihres Geburtstags drei treue Hörer des Podcasts ein. Doch technische Probleme verzögerten die Veröffentlichung der Folge immer wieder. Glücklicherweise haben wir im Keller aber noch zwei Eimer Geduld und Spucke gefunden und das Mammutwerk endlich komplettiert.

Mit Sebastian (Trek am Dienstag, Die Rückspultaste), Christian und Frank quatschen wir über Trashfilme, Bier und die filmische Sozialisierung. Außerdem erfahrt ihr, in welche Prominente unsere Gäste als junge Buben verschossen waren und welche Leichen sie im Plattenschrank verbergen. Wer aufpasst, kann sogar den berühmten Rückspultaste-Rettungswagen im Hintergrund hören.

Zudem schreibt unser Trash Bronson mit unseren Gästen Drehbücher. Da diese über eine blühende Fantasie verfügen, entstehen hier Filmstoffe, die selbst für den nigerianischen Filmmarkt zu abgedreht wären.
Außerdem gibt es ein großes Filmquiz zum mitraten. Und wenn wir schon ein Spielchen aufziehen, dann nur mit hohem Einsatz. Der glorreiche Gewinner unseres Ratespiels darf sich nämlich wünschen, welches Thema wir in unserer nächsten Folge besprechen. Es wird spannend.

Hören könnt ihr unsere Geburtstagssause wie immer über iTunes, podcast.de, Spotify und überall sonst, wo es Podcasts gibt. Außerdem würden wir uns freuen, wenn ihr unseren kleinen Genrefilm-Podcast euren Freunden empfehlt oder uns eine Bewertung bei iTunes schreibt.

SHOW NOTES 

   02:31 – Begrüßung
   05:05 – Unsere Gäste werden ins MdaVs-Freundebuch aufgenommen
   07:49 – Die Bier-Empfehlungen unserer Gäste
   09:44 – Ein kleiner Exkurs nach Prag
   14:05 – Tschechische Filmempfehlungen
   14:58 – MdaVs-Freundebuch – Die Fortsetzung
   36:27 – Filmquiz Teil 1: Gibt’s den Film oder gibt es ihn nicht?
   53:06 – SchleFaZ oder MST3K – Der Hype um den Trashfilm
1:14:59 – Wir schreiben mit unseren Gästen Drehbücher
1:31:38 – Wir denken an den guten, alten Adam West
1:36:31 – Rocky Forever!
1:39:33 – Filmquiz Teil 2: Das IMDB-Keyword-Quiz
1:49:38 – Ladies und Gentlemen… wir haben einen Gewinner!
1:51:42 – Wir lesen die Drehbücher unserer Gäste vor
1:58:43 – Verabschiedung

AM MIKROFON:

BESPROCHENE MEDIEN:

  • Valerie – Eine Woche voller Wunder
  • Basil der Mäusedetektiv
  • Alarmstufe Rot 2
  • Harry und die Hendersons
  • Chicks
  • Ring of the Musketeers
  • MST3K – Der Film
  • Reptilicus
  • Kung Fury
  • Zombie Nightmare
  • Creed
Commodore SchmidlabbFolge 30 – Das große Jubilum | Gäste, Filmquiz, Albereien
weiterlesen...

Folge 29 – Ernest P. Worrell Teil 2

10. FEBRUAR 2019 //// 76 MIN.

FOLGE 29: ERNEST P. WORRELL – TEIL 2

THE IMPORTANCE OF NOT BEING ERNEST

VON DER WICHTIGKEIT NICHT ERNEST ZU SEIN…

Herzlichen Glückwunsch! Wenn ihr diese Zeilen lest, seid ihr nach dem ersten Teil unserer Jim-Varney-Retrospektive zurückgekehrt und gehört somit zu den ganz Harten.

Dieses Durchhaltevermögen belohnen wir, indem wir die Anfänge von Jim Varneys Karriere beleuchten. Zu dieser Zeit hat der Komiker aus Kentucky nämlich seine besten Filme gedreht. Darunter die in Teil Eins angekündigten Disney-Blockbuster seiner Kunstfigur Ernest P. Worrell. Außerdem servieren wir euch einen hochprozentigen Kracher aus Varneys Oeuvre, den wirklich nur die Sommeliers unter den Ernest-Fans kennen.

Zudem spannen wir über diesem Cocktail aus Slapstick und Grimassen das Schirmchen des Wissens auf. Wir blicken auf die Geschichte der Slapstick-Komödie und touchieren den Aufstieg der Werbebranche Ende der achtziger Jahre.

Folgt uns dahin, wo andere Filmpodcasts sich nicht hintrauen und gebt euch die volle Ernest-Dröhnung!

Diese Folge findet ihr – wie unser gesamtes Material – bei  iTunes, podcast.de, Spotify und überall, wo es sonst noch Podcasts gibt. natürlich freuen wir uns auch über eine Bewertung beim Anbieter eurer Wahl.

SHOW NOTES 

   00:56 – Rückmeldung zu Teil 1 von Sebastian von der Rückspultaste
   04:14 – Intro
   04:32 – Die Geschichte der Physical Comedy
   12:56 – Wichtige Verbraucherinformationen
   15:40 – Ernest rides Again (1993)
   20:20 – Beverly Hillbillies (1993)
   23:19 – Ernest scared stupid (1991)
   26:25 – Die Bierempfehlung
   28:56 – Ernest goes to Jail (1990)
   34:40 – Fast Food (1989)
   41:27 – Ernest saves Christmas (1988)
   45:23 – Hey Vern, it’s Ernest! (1988)
   47:23 – Ernest goes to Camp (1987)
   54:09 – Dr.Otto & the riddle of the Gloom Beam (1986)
1:04:30 – Treehouse Hostage (1999)
1:10:02 – Welche Ernest-Filme würden wir drehen?

AM MIKROFON:

  • Commodore Schmidlabb
  • American Cyborg Terminator 2000

BESPROCHENE MEDIEN:

  • Ernest rides again
  • Die Beverly Hillbillies
  • Ernest scared stupid
  • Ernest goes to Jail
  • Fast Food
  • Ernest saves Christmas
  • Hey Vern, it’s Ernest!
  • Ernest goes to Camp
  • Dr. Otto & the riddle of the Gloom Beam
  • Treehouse Hostage
Commodore SchmidlabbFolge 29 – Ernest P. Worrell Teil 2
weiterlesen...

Folge 28 – Ernest P. Worrell Teil 1

30. JANUAR 2018 //// 63 MIN.

FOLGE 28: ERNEST P. WORRELL – TEIL 1

DIE LEIDEN DES JUNGEN VARNEY

ERNEST ZU SEIN BEDARF ES WENIG? DENKSTE!

Auch im neuen Jahr starren die Männer wieder auf Videos. Gemäß unseres selbstauferlegten und nicht bestellten Bildungsauftrags bringen wir erneut Licht in die dunklen und verstaubten Ecken der Rumpelkammer im glitzernden Schloss der Unterhaltungsindustrie.

In dieser Episode wollen wir euch Ernest P. Worrell vorstellen – eine Hassliebe unserer Jugend – dessen Spielfilme im Samstagmorgenprogramm bei uns bleibenden Schaden hinterlassen haben. Während Ernest in Deutschland nur eine Randfigur blieb, war der „Mr. Bean für Rednecks“ in den Vereinigten Staaten durch seine Präsenz als Werbefigur ein viel größeres Ding.

Aber taugt das maschinengewehrartige Klamauk- und Slapstickfeuerwerk der Ernestfilme noch immer als adäquate Abrissbirne für den gesunden Menschenverstand? Furchtlos stellen wir uns auch diesem Selbstversuch und haben uns für euch wieder eine dicke Packung gegönnt.

Doch wir schauen Ernest nicht nur vor seine runzelige Stirn. Wir versuchen auch zu ergründen, was sich dahinter verbirgt. So gibt es neben den üblichen Filmbesprechungen auch einiges über den Ernest-Darsteller Jim Varney zu erfahren. Knowhutimean?

Fortsetzung folgt!

Hören könnt ihr uns – wie es sich gehört – über iTunes, podcast.de, Spotify und eigentlich jeden anderen nennenswerten Podcast-Dealer. Alle Hardcore-Fans von MdaVs bitten wir untertänigst um eine Bewertung beim Anbieter eurer Wahl.

SHOW NOTES 

   01:27 – Begrüßung
   04:46 – Podcastempfehlungen: Ernest goest to Podcast / The Importance of seeing Ernest
   05:38 – Buchempfehlungen: The Importance of being Ernest / Keeper of the Clown
   06:19 – Biographisches über Jim Varney
   19:55 – Während der Geburt von Ernest lief allerhand Werbung
   24:09 – Hey Vern, win $10.000 (1987)
   26:25 – Hey Vern! It’s my Family Album (1983)
   32:57 – Ernest in the Army (1998)
   34:47 – Ernest goes to Africa (1997)
   38:13 – Bubba goes Hunting / The Misadventures of Bubba (1995)
   40:23 – Slamdunk Ernest (1995)
   45:51 – Ernest goes to School (1994)
   52:20 – Ernest goes to Splash Mountain (1989)
   56:32 – Disneyland’s 35th Anniversary Celebration (1990)

AM MIKROFON:

  • Commodore Schmidlabb
  • American Cyborg Terminator 2000

BESPROCHENE MEDIEN:

  • Hey Vern, win $10.000
  • Hey Vern! It’s my Family Album
  • Ernest in the Army
  • Ernest goes to Africa
  • The Misadventures of Bubba
  • Slamdunk Ernest
  • Ernest goes to School
  • Ernest goes to Splash Mountain
  • Disneyland’s 35th Anniversary Celebration
Commodore SchmidlabbFolge 28 – Ernest P. Worrell Teil 1
weiterlesen...

Folge 27 – The Return of Jibba Jabba

26. DEZEMBER 2018 //// 111 MIN.

FOLGE 27: RETURN OF JIBBA JABBA

STEVEN SEAGAL, WOLFENSTEIN UND EIN KRÄCHZENDER COMMODORE

LIVE AUS MONACO UND BUDWEIS!

Von Zeit zu Zeit benötigen wir eine Auszeit vom strengen thematischen Korsett unseres Podcasts. Immer, wenn das der Fall ist, setzten sich die Männer, die auf Videos starren bei Kaffee und Kuchen zusammen und quatschen über Gott und die Welt.

Und das ist wörtlich zu nehmen. Wie es uns zu eigen geworden ist, quatschen wir über religiöse Fanatiker jeder Ausprägung. Außerdem schildern wir, was uns bei unseren Reisen durch die Welt widerfahren ist. Der Commodore erzählt von seinem Ausflug ins edle Monaco. Dort besuchte er nicht nur Drehorte von Goldeneye und Sag niemals nie, er erwies auch seinem Idol Sir Roger Moore die letzte Ehre.
Die beiden anderen Jungs waren dagegen in Tschechien deutlich bodenständiger unterwegs. Ob all ihre Stories mit Bier zu tun haben werden? Ein kleiner Tipp: Ja!

Da wir uns zum Zeitpunkt der Aufnahme im November befinden, ist unser Trash-Talk aber auch eine Art Jahresrückblick. Und woran erinnern wir uns? An die gute Zeit im Kinosessel. Dort gab es nämlich nicht nur das Comeback von Michael Myers zu bestaunen. Mission Impossible 6, The First Purge und Operation Overlord konnten uns ebenfalls vom Sofa locken.

Da wir Rubriken sammeln, wie andere Funko-Pops, kommt auch unser Laberpodcast nicht ohne Rubriken raus. So nehmen wir uns wieder die neusten Untaten von Steven Seagal vor und reden abermals über James Bond. Außerdem stellen wir uns einigen Hörerfragen.

Zuletzt lassen wir in unserer brandneuen Top 5 die Hosen runter und offenbaren die großen Welterfolge der Kinogeschichte, die an uns vorübergegangen sind.

Lasst diese Folge nicht an euch vorübergehen und ladet sich euch beim Anbieter eures Vertrauens runter!

SHOW NOTES 

   01:40 – Sollte man religiösen Omas auf der Straße zuwinken?
   03:00 – Operation Overlord
   06:35 – Müssen alle sterben?
   07:58 – Der neue Halloween
   10:37 – The First Purge & The Purge – Die TV Serie
   13:10 – Mission Impossible 6
   17:00 – Rotierende Pferde
   18:48 – Die Doku Empfehlungen: Wild Wild Country / Drei Frauen und ein Ehemann
   27:32 – Yuru Camp
   29:15 – A Place further than the Universe
   30:12 – Seven Deadly Sins
   31:20 – Final Space
   33:00 – Eigenlob nehmen wir auch…
   38:00 – Warum spielt der Commodore nicht einfach Wolfenstein durch?
   38:24 – This is the Police
   40:00 – Nochmal nach Schloss Wolfenstein
   43:30 – Slaps and Beans
   46:22 – Magnus Carlsen vs. Fabiano Caruana
   47:24 – Liebesgrüße aus Moskau
   48:43 – Forever and a Day
   49:55 – Der Commodore flaniert an der Côte d’Azur
   54:45 – Buddytour – Mit dem Bier nach Tschechien
1:00:50 – Die Bierempfehlung
1:02:24 – Dr. Snuggles Grabsuchmaschine
1:03:23 – Die große Strike Show
1:05:25 – Wie dekliniert man Anus?
1:06:59 – Wir stellen uns den Hörerfragen
1:20:41 – Neues vom Aikido-Bären
1:29:39 – Wie Nicholas Van Varenberg und Hansi Lundgren ihr Geld verdienen
1:32:21 – Sehr unverschämt Herr Norris!
1:34:30 – Die Top 5 der uns nicht bekannten Welterfolge des Films

AM MIKROFON:

  • Commodore Schmidlabb
  • American Cyborg Terminator 2000
  • Trash Bronson

BESPROCHENE MEDIEN:

  • Operation Overlord
  • Halloween 2018
  • The First Purge
  • The Purge (Serie)
  • Wild Wild Country (Doku)
  • Drei Frauen und ein Ehemann (Doku)
  • Yuru Camp (Anime)
  • A place further than the universe (Anime)
  • Seven Deadly Sins (Anime)
  • Final Space (Serie)
  • This is the Police 1+2 (Spiel)
  • Wolfenstein 2: The New Colossus (Spiel)
  • Slaps and Beans (Spiel)
  • Liebesgrüße aus Moskau (Buch)
  • 007: Forever and a day (Buch)
Commodore SchmidlabbFolge 27 – The Return of Jibba Jabba
weiterlesen...

Folge 26 – Der Filmaustausch 2 | Blacksploitation vs. Giallo

20. NOVEMBER 2018 //// 144 MIN.

FOLGE 26: DER FILMAUSTAUSCH TEIL 2: BLACKSPLOITATION VS. GIALLO

CAN YOU DIG IT, FRATELLO?

SOULFOOD MIT ESPRESSO

Was liebt Hollywood mehr, als ein Kind Süßigkeiten? Richtig, Fortsetzungen! Und auch wir lieben Sequels. Wir setzen diesmal etwas fort, was wir in Folge 9 begonnen haben – Den Filmaustausch.

In der zweiten Folge der Rubrik tauschen der Commodore und sein Gast Björn zwei Leidenschaften in Bezug auf das Thema Film. Während der Commodore seinem Freund einen Einblick in die Welt der Blacksploitation verschafft, bringt Björn ihm den Gallo näher.

Aus diesem Austausch ergab sich ein intensives Gespräch über den Kunstbegriff, das Wesen der Exploitation, die eigene filmische Sozialisierung und die Zubereitung von Kaffee. Über Filme wurde natürlich auch noch gequatscht – so ausgiebig und nachdenklich wie noch nie in der Geschichte unseres Podcasts.

Da Blacksploitationfilme eigentlich fast immer fantastische Soundtracks bieten, hat der Commodore sich wieder die Mühe gemacht, eine Playlist mit seinen Favoriten des Soul-Cinema zu erstellen. Filmmusik-Fans finden sie wie üblich bei Apple Music.

Als guter Gast bietet Björn allen Hörern von Männer, die auf Videos starren die Gelegenheit, etwas zu gewinnen. Wer teilnehmen möchte, schickt bitte eine E-Mail an mdavs-podcast@hotmail.com und vermerkt im Betreff, ob er/sie das Suspiria Poster, den Film oder gar beides gewinnen möchte. Den Gewinner oder die Gewinnerin geben wir in einer der nächsten Folgen bekannt.

Wir wünschen viel Spaß und viel Glück!

Hören könnt ihr uns wie gewohnt über iTunes, podcast.de, Spotify und überall sonst, wo es Podcasts gibt. Außerdem würden wir uns freuen, wenn ihr unseren kleinen Genrefilm-Podcast euren Freunden empfehlt oder uns mit glühender Feder eine Rezension bei iTunes schreibt.

 

Um dieses Poster und/oder den Film von Lucio Fulci zu gewinnen, schreibt uns eine Mial mit dem Betreff Poster oder Film an mdavs-podcast@hotmail.com.

 

SHOW NOTES 

   01:22 – Begrüßung
   02:48 – Was haben Blaxploitation und Giallo gemeinsam?
   05:02 – Wie wurde Björn filmisch sozialisiert?
   07:43 – Was macht einen Giallo aus?
   11:35 – Und was macht einen Blacksploitation-Film aus?
   13:58 – Ein Boxfilm von David Lynch?
   15:34 – Wann ist Exploitation eigentlich Exploitation?
   19:42 – Muss Kunst provozieren?
   22:22 – (K)eine Kaffee-Empfehlung
   24:41 – Björn wird ins MdaVs-Freundebuch aufgenommen
   41:04 – Cotton comes to Harlem
   42:40 – Die Playlist zur Sendung
   43:20 – Wer war Chester Himes?
   55:01 – Blutige Seide
1:11:04 – Sweet Sweetbacks Baadasssss Song
1:21:36 – Vier Fliegen auf grauem Samt
1:33:33 – Truck Turner
1:40:34 – Don’t torture a duckling
1:54:53 – Coffy die Raubkatze
2:03:49 – Suspiria 1977
2:20:34 – Gewinnspiel

AM MIKROFON:

BESPROCHENE MEDIEN:

  • Mr. No Legs
  • Das Mädchen am Ende der Straße
  • When Cotton comes to Harlem
  • Blutige Seide
  • Sweet Sweetback’s Baadasssss Song
  • Vier Fliegen auf grauem Samt
  • Truck Turner
  • Don’t torture a Duckling
  • Coffy
  • Suspira
Commodore SchmidlabbFolge 26 – Der Filmaustausch 2 | Blacksploitation vs. Giallo
weiterlesen...

Folge 25 – Die Rocksploitation Horror Show

07. NOVEMBER 2018 //// 123 MIN.

FOLGE 25: DIE ROCKSPLOITATION HORROR SHOW

HEAVY METAL HORRORFILME

BANDSALAT IM VIDEOREKORDER DES TEUFELS

Kennt ihr die alte Legende vom Gitarristen, der seine Seele für die Bereitstellung affenkrasser Gitarrenskills dem Teufel verkaufte? Doch was passiert, wenn man statt seiner Seele sein Gehirn verkauft und im Gegenzug nur einen Nietengürtel und eine Dose Haarspray erhält?

Dieser Frage gehen wir in der brandneuen Folge unseres Filmpodcasts „Männer, die auf Videos starren nach“. Das Thema der Stunde lautet nämlich Rocksploitation.

Rocks-ploi-Watt? …Rocksploiation meine jungen Freunde. Das Kofferwort beschreibt die unheilige Verbindung von Heavy Metal und Horrofilm. Natürlich hat dieses erfrischend dumme Subgenre der Filmwelt seinen Ursprung in den 80er Jahren, als Metal der ungekrönte König der Welt war. Freunde des Trashfilms, die ein Herz für Slasher, Video-Nasties und/oder Hair-Metal haben, erwartet ein wahres Zuckerle.

Doch selbst bei einem Podcast über geschminkte Männer in Dauerwellen und Leoparden-Leggings gibt es einige interessante Sachen zu lernen. So werfen wir mit unserem Gast, der Baroness van Munchhausen , das Licht der Weisheit auf die Geschichte des Hair-Metal und sprechen über den Einfluss von MTV. Außerdem erklären wir, welchen Einfluss die krude Weltsicht der evangelikalen Moralapostel in den USA auf die Popkultur der 80er Jahre hatte.

Mit dabei: Robo-Rocker, der (nicht so mächtige) Thor, Zombies mit Gerechtigkeitssinn und der Herr der Finsternis persönlich… Nein nicht Scott Shaw. Wir meinen den guten alten Beelzebub!

Da es sich bei Rocksploitation um ein sehr musiklastiges Thema handelt, gibt es (wie schon der Folge über Beach-Party-Filme) eine Playlist mit einer Auswahl von Commodore Schmidlabbs liebsten Hair-Metal-Songs. Ihr findet sie HIER!

Wir wünschen euch viel Spaß und vergesst nicht, eure Kopfhörer auf 11 hochzudrehen!

– Commodore Schmidlabb –

Hören könnt ihr uns wie gewohnt über iTunes, podcast.de, Spotify und eigentlich jeden anderen nennenswerten Podcast-Dealer. Wollt ihr uns einen Gefallen tun? Dann empfehlt unseren Podcast euren Freunden oder krönt uns mit einer Bewertung beim Anbieter eures Vertrauens.

SHOW NOTES 

   01:34 – Begrüßung
   03:24 – Das MdaVs-Freudnebuch füllt sich.
   09:57 – Was ist Rocksploitation? Teil 1 – Von den Clubs in L.A. zum Headbangers Ball
   29:43 – Kiss meets the Phantom of the Park (1978)
   36:45 – Terror on Tour (1980)
   38:49 – Rocktober Blood (1984)
   42:47 – Hart aber Schmerzlich – Die Geschichte der Sebastians
   47:03 – Was ist Rocksploitation? Teil 2 – Heavy Metal und der Satan
   58:11 – Trick or Treat / Ragman (1986)
1:05:10 – Neon Maniacs (1986)
1:07:28 – Blood Tracks / Shocking Heavy Metal (1985)
1:12:10 – The Bleeder / Blödaren (1983)
1:17:50 – Die Top 5 Hairmetal Bands
1:31:19 – Hardrock Zombies (1985)
1:37:29 – Shock ‚Em Dead / Der Pakt mit dem Teufel (1991)
1:45:05 – Rock ’n‘ Roll Nightmare / Im Angesicht der Hölle (1987)
1:52:26 – Thor der Hairmetal-Gott

AM MIKROFON:

BESPROCHENE MEDIEN:

  • Kiss meets the Phantom of the Park
  • Terror on Tour
  • Rocktober Blood
  • Blood Tracks
  • The Bleeder
  • Trick or Treat
  • Neon Maniacs
  • Hard Rock Zombies
  • Shock ‚em dead!
  • Rock ’n Roll Nightmare
  • I am Thor
Commodore SchmidlabbFolge 25 – Die Rocksploitation Horror Show
weiterlesen...

Folge 24 – Die Affokalypse

08. OKTOBER 2018 //// 95 MIN.

FOLGE 24: DIE AFFOKALYPSE

AFFENFILME FÜR GROSS UND KLEIN

THERE’S NO BUSINESS LIKE MONKEY-BUSINESS!

King Kong, Tarzan, Planet der Affen… mit Primaten macht Hollywood seit seinen Kindheitstagen kräftig Kasse. Doch wer kennt schon Bonzo, Shakma und Mr. Boon? Richtig, keine Sau.

Damit das nicht so bleibt, wollen wir euch ein paar prominente Primaten näher bringen. Der Commodore stellt euch den vielleicht ersten tierischen Filmstar überhaupt vor – den Gentleman Jo Mendi. Unser American Cyborg Terminator 2000 hingegen verlässt unseren Planeten und geht mit dem Schimpansen Ham dahin, wo nie zuvor ein Primat gewesen ist.

Zudem greifen wir einige lose Fäden aus vergangenen Folgen wieder auf. So haben wir uns endlich Ronald Reagans Schimpansen-Rom-Com Bedtime for Bonzo angesehen und Sebastian vom Podcast Trek am Dienstag blickt in einem Gastbeitrag auf das bewegte Leben des Affendarstellers Janos Prohaska.

Natürlich gibt es auch einen bunten Blumenstrauß schmerzhafter Kopftreffer der Unterhaltungsbranche. Mit dabei: Ein Eishockey spielender Schimpanse, ein telepathisch begabtes Kapuzineräffchen und ein Ninja-Pavian.

Das klingt zu wahr um gut zu sein? Ist es auch. Wie schlimm es wirklich ist, erfahrt ihr nach einem Klick auf den Play-Button.

– Commodore Schmidlabb –

Hören könnt ihr uns wie gewohnt über iTunes, podcast.de, Spotify und eigentlich jeden anderen nennenswerten Podcast-Dealer. Solltet ihr gar zu den MdaVs-Ultras gehören, würden wir uns über eine Bewertung beim Anbieter eurer Wahl freuen.

SHOW NOTES 

   01:16 – Begrüßung
   02:11 – Die Bier-Empfehlung
   04:03 – Bedtime for Bonzo
   05:05 – Eine Podcast-Empfehlung: The Last Podcast on the Left
   08:45 – Bonzo goes to College
   14:21 – Berühmte Affen Teil 1: Jo Mendi – The Gentleman Chimpanzee
   23:22 – Es wird lyrisch! Der Commodore trägt ein Gedicht vor.
   25:34 – Eine weitere Podcast-Empfehlung: Henry & Heidi
   26:28 – Affensöldner im Vietnamkrieg: Guerilla
   24:15 – Jack – der beste Affe auf dem Eis, dem Skateboard und auf Skiern
   37:38 – Im Schatten des Kilimandscharo
   42:27 – Monkey Shines
   46:56 – Shakma
   49:06 – A cold nights death
   50:36 – Berühmte Affen Teil 2: Ham – Der Schimpanse aus dem Weltraum
   54:39 – Lancelot Link. Oder: Wie viel schlechte Witze kann man ertragen?
   55:34 – Ed: die affenstarke Sportskanone
1:00:59 – Berühmte Affen(-Darsteller) Teil 3: Janos Prohaska
1:08:00 – Afrika Express / Safari Express
1:14:32 – Going Bananas
1:19:32 – Order of the Black Eagle / Duncan Jack und Mister Boon
1:19:23 – Hörerpost
1:23:47 – Noch eine Podcast-Empfehlung: Clones Cast

AM MIKROFON:

  • Commodore Schmidlabb
  • American Cyborg Terminator 2000

BESPROCHENE MEDIEN:

  • Bedtime for Bonzo
  • Bonzo goes to College
  • Ed – Die affenstarke Sportskanone
  • Jack – Der beste Affe auf dem Eis
  • Jack – Extrem schräg
  • Jack – Extrem Schnell
  • Afrika Express
  • Safari Express
  • Going Bananas
  • Lancelot Link (Serie)
  • Guerilla (Comic)
  • A cold nights death
  • Congo
  • Im Schatten des Kilimandscharo
  • Monkey Shines
  • Shakma
  • Duncan Jack und Mister Boon
  • Order of the Black Eagle
Commodore SchmidlabbFolge 24 – Die Affokalypse
weiterlesen...

Folge 23 – Scheiß am Stiel

08. SEPTEMBER 2018 //// 127 MIN.

FOLGE 23: DER BEACH-PARTY-FILM

WIR BLICKEN AUF EIN AUSGESTORBENES GENRE

IMMER WIEDER DIESE JUGENDLICHEN OHNE MORAL!

Dieses Jahr dauert der Sommer 2 Stunden länger! In der neuen Ausgabe eures Lieblingspodcasts zum Thema Film richten wir unseren Blick auf ein ausgestorbenes Genre – Den Beach-Party-Film. Die Gute-Laune-Filmchen aus den sechziger Jahren von B-Movie-Legende Samuel Z. Arkoff sind es wert, vor dem Vergessen gerettet zu werden. Schließlich war die Kombination aus fetziger Musik, mäßig begabten Darstellern und lässigen Lifestyle die Blaupause für die Spring-Break-Filme der Achtziger und Neunziger. Und da wir von Männer, die auf Videos starren die Saufkomödie sehr ernst nehmen, ist es uns Pflicht und Vergnügen zugleich, euch über die Geschichte der strandbasierten Nackedei-Filmchen zu informieren.

Unsere Beach-Party-Folge ist übrigens die ideale Ergänzung zu unserem Podcast über den Skifilm. Denn auch dort ging es um Partys, Trendsport, Dosenbier und Wet-T-Shirt-Contests.
Doch selbst wenn ihr mit Busen und/oder Bier nichts anfangen könnt (In diesem Fall bitte dringend einen Arzt konsultieren) gibt es viel unnützes Wissen anzuhäufen. So unterrichten wir euch über den Großmeister Arkoff und das Vokabular der Surfer. Falls ihr glaubt, schon alles zu wissen, könnt ihr euch unserem Eis-am-Stiel-Quiz stellen.

In euren Ohren klingt das besser als ein Tag am Strand?
Na dann nichts wie ab zum SPRING BREAAAAAAAAAAAAAAK!

– Commodore Schmidlabb –

P.S.: Ihr könnt uns auch bei iTunes oder podcast.de abonnieren und bewerten. Ihr wollt uns lieber persönlich mitteilen, wie ihr uns so findet? Null Problemo! Über die Speakpipe-Schaltfläche am rechten Bildschirmrand könnt ihr uns eine kurze Audionachricht schicken.

P.P.S.: Die angekündigte Playlist mit hammergeiler Surf-Musik von gestern und heute findet ihr hier bei Apple Music.

SHOW NOTES 

   01:30 – Begrüßung
   03:28 – Achtung Wissen: Die Geschichte des Beach-Party-Films
   09:00 – Surfologie für Einsteiger
   10:34 – Der Proto-Beach-Film
   11:49 – Samuel Z. Arkoff – Das Z steht für Qualität
   15:24 – Beach Party – Frankie und Anette schlagen auf
   20:51 – Keine (Beach-)Party ohne (Surf-)Musik
   23:15 – Jetzt mit 3000% mehr Bikinis!
   24:15 – Bikini Beach
   33:31 – Jetzt wird’s surreal, Kinder!
   35:06 – Die Achillesferse der Hells Angels
   39:57 – Muscle Beach Party
   41:26 – Die Geschichte des Spring Break
   45:34 – Where the Boys are 84
   49:16 – Surf II
   55:50 – Malibu Bikini Shop
1:01:44 – Das große Eis-Quiz!
1:09:10 – Ed von Schleck der Party-Prinz
1:10:27 – Das kleine Surfer-Latinuum
1:13:28 – North Shore – Das Karate Kid des Surfens
1:19:23 – Back to the Beach – Frankie und Anette kehren zurück!
1:23:47 – Nightmare Beach
1:28:57 – Mad Wax – Ein Willy-Bogner-Film für Surfer?
1:34:59 – Beach Balls
1:37:17 – Die Wellenreiter von Hawaii – Ein christlicher(!) Surf-Film!
1:42:55 – Body Waves
1:48:57 – Spring Fever USA
1:54:08 – Bikini Beach Race
1:57:43 – Alien Beach Party Massacre
2:01:48 – Der Status Quo des Beach-Party-Films
2:03:10 – Gastbeitrag
2:06:21 – Eine kleine Überraschung

AM MIKROFON:

  • Commodore Schmidlabb
  • American Cyborg Terminator 2000
  • Trash Bronson

BESPROCHENE MEDIEN:

  • Beach Party
  • Bikini Beach
  • It’s a Bikini World
  • Muscle Beach Party
  • Where the Boys are 84
  • Surf II
  • Malibu Bikini Shop
  • North Shore
  • Back to the Beach
  • Nightmare Beach
  • Mad Wax
  • Beach Balls
  • Die Wellenreiter von Hawaii
  • Body Waves
  • Spring Fever USA
  • Bikini Beach Race
  • Alien Beach Party Massacre
Commodore SchmidlabbFolge 23 – Scheiß am Stiel
weiterlesen...

Folge 22 – Die kleine große Live-Show

12. AUGUST 2018 //// 107 MIN.

FOLGE 22: DIE KLEINE GROSSE LIVE-SHOW

WIR SCHAUEN MIT EUCH THE APPLE

EIN APFEL AM TAG UND DER ARZT FÄHRT NACH PRAG!

Jeder gute Podcast, der was auf sich hält, träumt von der großen Live-Show. Da uns die Unvernunft schon in die Wiege gelegt wurde, haben wir uns diesen Traum jetzt erfüllt.

Doch ohne Gäste wäre es ja keine richtige Party. Umso mehr freuen wir uns, dass wir einige Hörer nach Berlin locken konnten. Natürlich hängen wir mit unseren Gästen nicht einfach an der Tanke ab und trinken Red Bull (…das kommt erst nächstes Jahr). Da uns neben Unvernunft auch noch Größenwahn in die Wiege gelegt wurde, haben wir ein Kino gemietet und eine kleine Privatvorstellung gegeben.

Gezeigt wurde der in Berlin gedrehte dystopische Musicalfilm „The Apple“ von der B-Movie-Legende Menahem Golan. Für die anschließenden Live-Aufnahme unseres Podcasts haben wir uns Verstärkung besorgt. Mit Anne, einer Kostümbildnerin, die bald mit ihrem eigenen Filmpodcast Klassiker Faible an den Start geht, kehrt das erste mal etwas Sachverstand in den Podcast ein. Mit Anne haben wir über die schillernden und teilweise absurden Kostüme des Films gesprochen und ihr die Frage gestellt, die sich alle stellen, die im Kino während des Abspanns sitzen bleiben: „Was macht eigentlich ein Best Boy?“

Zu guter Letzt lassen wir unsere Hörer zu Wort kommen. Mit Gastbeiträgen sind dabei: Anna und Hendrik vom 90s Podcast, sowie Sebstian von der Rückspultaste und einige mehr.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten und würden uns freuen, auch 2019 wieder mit euch feiern zu können.

P.S:: Natürlich könnt ihr unsere Live-Show auch bei iTunes oder podcast.de hören. Bei Spotify sind wir übrigens auch zu finden. Mangels eines eigenen Kontos beim schwedischen Streaming-Anbieter, können wir euch keinen Link anbieten. Aber unsere Hörer sind ja schlaue Leute, die sich von einer Suchmaske nicht einschüchtern lassen, gelle?

SHOW NOTES 

   01:20 – Begrüßung
   03:15 – Was soll hier eigentlich stattfinden?
   05:20 – Vorstellung: Cannon Films
   13:33 – Menahem Golan – Das Genie unter den Genies
   18:18 – Die Antwort auf alle Probleme: „Was willste machen?“
   19:30 – Vorstellung: George S. Clinton
   22:22 – Das Musik-Quiz
   26:33 – Die Darsteller von The Apple
   28:43 – Anne wird ins MdaVs-Freundebuch aufgenommen!
   31:44 – Worum geht’s bei The Apple?
   36:48 – Wie wurde The Apple vom Publikum aufgenommen?
   39:16 – Wie wurde The Apple zum Kultfilm?
   39:44 – Der rausgeschnittene Prolog
   42:03 – Wer will schon über Logikfehler reden?
   43:20 – Die Berliner Drehorte von The Apple
   47:58 – Was macht eigentlich ein Best Boy?
   48:43 – Das Interview: Was macht eigentlich eine Kostümbildnerin?
   56:00 – Stupid German Money, oder: Der Ländereffekt
1:01:04 – Nackte Leute am Theater machen nur Dreck!
1:02:21 – Wie sind die tänzerischen Leistungen zu bewerten?
1:04:33 – Und was ist mit den Sets?
1:06:59 – Kennen Sie Kai Mertens?
1:07:32 – Wie bewertet unser Gast die kreativen Entscheidungen hinter The Apple?
1:10:22 – Haben Schauspieler Einfluss auf ihre Kostüme?
1:14:12 – Wer bekommt den Kacke-Oscar?
1:15:12– Alfie – Real bis zum Schluss!
1:19:05 – Mr. Bogalow, ein spezielles Kaliber…
1:20:23 – Hätte The Apple ein Erfolg werden können?
1:22:05 – Die Zukunft des Jahres 1994!
1:25:26 – Fragen aus dem Publikum
1:26:57 – Religiöse Trashfilme
1:28:35 – Das Filmquiz zu The Apple
1:36:25 – Danksagung und Verabschiedung
1:38:29 – Gastbeiträge

AM MIKROFON:

  • Commodore Schmidlabb
  • American Cyborg Terminator 2000
  • Trash Bronson
  • Anne (@kostuemfrau)

BESPROCHENE MEDIEN:

  • The Apple
  • Electric Boogaloo: The Wild, Untold Story of Cannon Films
Commodore SchmidlabbFolge 22 – Die kleine große Live-Show
weiterlesen...