Eine Liebeserklärung an Goldeneye für die Wii

Zum Start des neuen James-Bond-Films „Keine Zeit zu sterben“ hat unser Commodore Schmidlabb einen Blick zurück auf GoldenEye für die Wii geworfen. Für das Portal videospielgeschichten.de hat er seine Liebe für das oft übersehene Remake des N64-Klassikers erklärt. Warum das Spiel seiner Meinung nach auch heute noch einen Blick wert ist, erfahrt ihr exklusiv im Artikel.

Zum Artikel.

Commodore SchmidlabbEine Liebeserklärung an Goldeneye für die Wii

Related Posts

Die Skorbut und Diphtherie Show präsentiert: Tipps für dumme und schlaue Menschen

Wir sind zurück! Da sich über die Weihnachtspause hat so einiges bei uns angestaut hat, melden wir uns zurück mit einer zum bersten gefüllten Sendung. Mit dabei das dynamische Duo Dummheiten und Alkohol, eine ganze Ladung englischer Gameshows und Bücher , sowie experimentelle Musik. Wir wünschen viel Spaß.

Die große Skorbut & Diphtherie Show Weihnachtsgala.

In der großen Weihnachtsgala der Skorbut und Diphtherie Show legen eure Moderatoren alle Themen auf den Tisch, die sie bislang aufgrund der zeitlichen Beschränkung der Sendung nicht zur Sprache kamen. Entstanden ist dabei ein bunter Mix vom Orang-Utan-Kaffee über die englische U-Bahn bis zur eigenen Beerdigung. Das ist nicht unbedingt weihnachtlich, aber hoffentlich unterhaltsam. Nachfolgend

Die Skorbut & Diphtherie Show feiert die Deutsch-Australische Freundschaft!

Welcome to the Land Down Under! Die Skorbut und Diphtherie Show feiert die Deutsch-Australische-Freundschaft. Der American Cyborg Terminator 2K präsentiert diesmal gleich drei verschiedene Wege, wie Commodore Schmidlabb seiner australische Hörerschaft wieder zurückgewinnen kann. Außerdem gibt es im Artikel viele Tipps für die freie Zeit.