Die große Skorbut & Diphtherie Show Weihnachtsgala.

Es gibt kein Problem, was eine gute Tasse Kaffee nicht besser machen könnte.

Womit spült man das ganze Weihnachtsessen am besten runter? Natürlich Kaffee (oder meinetwegen auch Schnaps)! Daher empfiehlt euch der Commodore den Youtube-Kanal des Kaffee-Experten James Hoffmann.
Im vorliegenden Video erklärt euch der Gentleman mit dem unfehlbaren Geschmack, mit welcher Methode man Kaffee am besten wieder warm machen kann. Schließlich bleibt auch im Homeoffice manche Kaffeetasse aufgrund von Stress kalt in der Ecke stehen…

Es darf gerappt werden – unsere Hip-Hop-Tipps

Comodore Schmidlabb hat nach eifriger Recherche gleich zwei junge weibliche MCs gefunden, die er euch ans Herz legen will. Da wäre zuerst die philippinisch-amerikanische Rapperin und Spoken-Word-Künstlerin Ruby Ibarra, deren Texte sich viel mit systemischen Rassismus auseinandersetzen – ein Thema, das auch seine zweite Empfehlung, die Rapperin Klassy behandelt. 

Und auch den Musiktipp vom American Cyborg Terminator 2K darf man getrost als politischen Rap betrachten. Schließlich ist der einzigartige Ice Motherfucking T der Boss der Rap-Rocker von Bodycount.  Das Video ist auch eine Besonderheit, ist es doch aufgrund der Pandemie in den Wohnzimmern der Band entstanden.

Als der Commodore sich an seine Jugend erinnerte, viel ihm sein liebster Hip-Hop-Song aus den Deutschland ein. Damit ihr euch auch erinnern könnt, findet ihr hier Fischmobs Musikvideo zu „Du. äh du“.

Außerdem hat Commodore Schmidlabb schon wie im letzten Jahr seine persönliche Playlist des Jahres zusammengestellt. Ihr findet sie unter folgendem Link: https://apple.co/2KvIfd1

Auf der Suche nach Weng Weng

Fast nebenbei hat der olle Schmidlabb einen Hinweis auf eine der tollsten Dokumentationen für B-Movie-Fans fallen lassen. Falls euch die Geschichte des kleinwüchsigen Actiondarstellers Weng Weng interessiert, findet ihr hier einen kleinen Vorgeschmack.

An Weihnachten einfach mal den alten Mann raushängen lassen…

Der American Cyborg Terminator 2K darf sich nun endlich ganz offiziell einen alten Man nennen lassen. Warum? Na weil er seine Freizeit nun mit dem Genuss von Dokumentationen über Eisenbahnen verbringt. Beispiel gefällig? Wie wäre es denn mit diesem Film über den Bau der Londoner Victoria Line?

Was zum Kuckuck ist Teqball?

Der Commodore ist ein Fan von absonderlichen Sportarten. Als er durch Zufall auf die wilde Mischung von Fußball, Volleyball und Tischtennis namens Teqball gestoßen ist, wußte er sofort, dass er euch diese Sportart aus einer Parallel-Dimension empfehlen musste.  Damit ihr einen Einblick in das Regelwerk von Teqball erhaltet, findet ihr hier einen Youtube-Clip über de Sport. Komplette Matches findet ihr ebenfalls bei Youtube.

Videospiele + Weihnachten = Match made in heaven!

Obwohl wahrscheinlich eher die neue Playstation oder Xbox unter den Weihnachtsbäumen landen, wollen euch eure Gastgeber lieber drei entspannende (Handy-)Spiele vorstellen – das U-Bahnplaner-Spiel Mini Metro, das „Slice of Life“-Spiel Florence und das Jump’n Run Gris.

Zum Finale: Große Brüste!

Natürlich ist uns bewusst, dass ihr nur hier auf dieser Seite seit, weil ihr von den riesigen Brüsten des Charakters Dahlia in Xenoblade Chronicles 2 gehört habt. Ihr findet sie ja sowieso, also bringen wir es hinter uns ihr Ferkel.

Wir hoffen, dass wir euch in der Adventszeit unterhalten konnten und wünschen euch frohe Weihnachten.

Bleibt gesund und seid nächstes Jahr dabei, wenn wir die Skorbut und Diphtherie Show kontrolliert zum Absturz bringen.

– Commodore Schmidlabb –

Commodore SchmidlabbDie große Skorbut & Diphtherie Show Weihnachtsgala.

Related Posts

Eine Liebeserklärung an Goldeneye für die Wii

Zum Start des neuen James-Bond-Films „Keine Zeit zu sterben“ hat unser Commodore Schmidlabb einen Blick zurück auf GoldenEye für die Wii geworfen. Für das Portal videospielgeschichten.de hat er seine Liebe für das oft übersehene Remake des N64-Klassikers erklärt. Warum das Spiel seiner Meinung nach auch heute noch einen Blick wert ist, erfahrt ihr exklusiv im

Die Skorpion und Batterie Show erklärt euch die Charts ferner Länder

In der neuen Folge der Skorpion und Batterie Show hat Commodore Schmidlabb gleich zwei Gäste im Studio. Mit den Kollegen Martin und Amal vom Musikpodcast Zimmerlautstärke guckt, bzw. hört er sich die Top 10 der Musikcharts ferner Länder an. Genauer gesagt geht es um die größten Hits in Ghana, Burkina Faso und Thailand. In diesem

Die Skorpion und Batterie Show kehrt zurück!

Die Skorpion und Batterie Show ist zurück aus der unfreiwilligen Lockdown-Pause. Diesmal gab es einen bunten Blumenstrauß aus Technik-Tipps, Kunstgenuss, Autounfällen und reichlich Musik. In diesem Artikel findet ihr die Videos und Tipps zum Podcast. Enjoy!