Flüssiger Hummer zum Geburtstag! Die Skorpion & Batterie Show wird zwei Jahre alt.

Commodores Kochstudio hat geöffnet

Erinnert ihr euch noch an Mama Miracoli, die Heerscharen herumstreunender Kinder mit einem Ruf an den Essentisch beordern konnte? Commodore Schmidlabb kann das auch – nur das die Leute weglaufen, wenn er zur Tafel ruft. Dabei ist das gar nicht gerechtfertigt, wie die kommenden Videos belegen werden. Denn aus Ihnen zieht der olle Schmidlabb einen nicht unerheblichen Teil seiner Kochkunst. Den Anfang macht ein Rezept für ein leckeres chinesisches Chiliöl.

Weiter geht es mit einigen vielversprechenden Tipps zur Zubereitung von koreanischen Instantnudeln. Der Commodore empfiehlt besonders, die Nudeln in Milch zu kochen und die Zubereitung mit Käse in der Pfanne.

Zugegeben, das letzte Rezept ist dann doch nur für experimentierfreudige Gaumen geeignet. Schließlich vereint es doch Bananen, Mozzarella und Käse. Aber vielleicht traut ihr euch ja.

Keine Sorge, Katzen landen immer auf den Pfoten.

Als Kind hatte Commodore Schmidlabb was über, für den fresswütigen Kater von Jim Davis. Mittlerweile kann er aber eigentlich nur noch selten über die Cartoons lachen. Das hat sich aber vor kurzer Zeit geändert, als er den „Garfield-Hack“ namens „Garfield thrown out of the window“ entdeckt hat. In dieser Serie werden die Comicstrips in einem entscheidenden Detail geändert: Das letzte Panel wird durch ein Bild ersetzt, in dem Garfield durch ein geschlossenes Fenster fliegt – egal, ob es im Rahmen der Geschichte sinnvoll ist oder nicht. So entstehen wunderbar dadaistische Cartoons und so schwer es mir fällt, aber… Sorry Jim Davis, dass hier sind die besten Garfield-Cartoons, die es je gegeben hat.

Hier findet ihr Nachschub.

Das beste schlechte Reality-TV-Format aller Zeiten!

Das Kernstück dieser Folge dürfte sicherlich unsere Liebeserklärung an die Monsterjäger von DMAX (aka die Mountain Monsters) sein. Die Abenteuer der Hillbilly-Wissenschaftler und professionellen Bigfoot-Jäger haben uns im Sturm erobert. Eine ganze Reihe Videos könnt ihr euch bei DMAX legal und in deutscher Sprache reinziehen. Einen Vorgeschmack bekommt ihr hier:

Deutschland braucht Deutschpunk!

Wie angekündigt, bewegen sich unsere Musiktipps diesmal im Genre Deutschpunk. Der American Cyborg Terminator 2K eröffnet mit der Gruppe Supernichts und ihrem Song „Und ganz doll dich nicht“.

Weiter geht es mit den Berliner Jungs von Kotzreiz und ihrem Meisterwerk „Nüchtern unerträglich“. Wer da keine Tränen der Rührung vergießt, muss ein ganz harter Hund sein.

Den Abschluss dieser Deutschpunk-Trilogie bildet die feingeistige Kapelle Oidorno mit ihrem Epos „Jobcenter brenn!“. Der Song ist nicht nur Commodore Schmidlabbs momentaner Lieblingsgsong, sondern auch eine Hymne für alle, die bereits unter dem Jobcenter zu leiden hatten.

Deutschpunk ist nicht euer Dosenbier? Dann hört hier unsere Songs für die Ewigkeit.

Wir verstehen zwar nicht, wie man Songs über Dosenbier und dem Umsturz des kapitalistischen Systems nichts abgewinnen kann, aber die Baroness van Munchhausen hilft euch gerne weiter. Nach einem Blick in ihre Top 25 meistgespielten Songs empfiehlt sie euch Fleetwood Macs „I don’t want to know“.

Wenn sich der American Cyborg Termiantor 2K einen Song im Radio wünschten dürfte, dann wäre es „Bugs“ von Pearl Jam. Warum er dabei schelmisch lachen muss, erfahrt ihr, wenn ihr auf Play drückt.

Fragt man dagegen den Commodore, welchen Song er bis an sein Lebensende als einziges Lied hören möchte, antwortet er wie erwartet mit einem Stück aus einem James-Bond-Film. Von seinem Lieblings-Soundtrack „On her Majestys Secret Service“ hat er den Titel „This never happened to the other fella“ auf Titel für die Ewigkeit erwählt.

Wenn ihr euch dann noch zum Abschluss einen ganz besonderen Abfuck geben wollt, empfehlen wir euch das Gesamtwerk von Mrs. Miller. Ein besonders nerviger Song der schrillen Chanteuse findet ihr hier:

Besonderes Ohrenmerk solltet ihr auf den letzten Musiktipp dieser Woche legen, denn leider ist Françoise Cactus, die Sängerin der Band Stereo Total, gestorben. Tut Commodore Schmidlabb einen Gefallen und lasst sie nochmal musikalisch aufleben. Mach’s gut wilder Kaktus.

Anhören könnt ihr euch die Folge wie üblich bei allen großen Podcast-Anbietern und unter diesem Beitrag. Wir würden uns freuen, wenn ihr uns auch bei unserer letzten Folge in der nächsten Woche zuhören wollt.

Flüssiger Hummer zum Geburtstag! - Download This Episode
Commodore SchmidlabbFlüssiger Hummer zum Geburtstag! Die Skorpion & Batterie Show wird zwei Jahre alt.

Related Posts

Die Skorbut und Diphtherie Show – Bigger than Jesus!

Da wir uns diese Woche nicht beherrschen konnten, müsst ihr eine extralange Episode der Skorbut & Diphtherie Show ertragen. Grund dafür ist auch, dass der American Cyborg Terminator endlich mal ohne Zeitbeschränkung sein nutzloses Partywissen verbreiten durfte. Daher dürft ihr euch spannende Geschichten über Blasenfolie, atomare Unfälle und den deutschen Elon Musk freuen. Dazu gibt

Die Skorbut und Diphtherie Show fragt: Spielen wir im Alter immer noch Doom?

Mal wieder beschäftigen wir uns mit den wirklich wichtigen Fragen? Werden wir im Alter noch Videospiele spielen können und warum wird es wahrscheinlich immer noch Doom sein? Um diese wichtige Frage für euch selbst beantworten zu können, wollen wir euch auch unser Begleitmaterial zur Sendung vorenthalten. Außerdem gibt es von Commodore Schmidlabb noch zwei Spieletipps

Die Skorbut und Diphtherie Show haut euch aus den Socken!

Diesmal gehen Commodore Schmidlabb und sein Kollege in das Unterhaus des Körpers. Richtig, Freunde! Die ganze verkackte Show dreht sich diesmal um Füße. Ist das ein schlauer Move? Wahrscheinlich nicht. Aber es ist auch ein Thema, dass die großen und berühmten Laberpodcast-Vorbilder des verzweifelten Moderators bedient haben. Und da er Böhmermann und Heufer-Umlauf in allen